+
Ausgelassene Partystimmung bei einem Livekonzert in der Kulturbrauerei/Club23 am Prenzlauer Berg im Rahmen der Popkomm in Berlin (Archivfoto vom 20.09.2007). Die Musikbranche hat eine ihrer wichtigsten Messen abgesagt: Die für September 2009 geplante Popkomm in Berlin fällt wegen zu geringer Anmeldezahlen aus.

Musikmesse Popkomm abgesagt

Berlin - Die Musikmesse Popkomm ist für dieses Jahr wegen zu geringer Teilnehmerzahlen abgesagt worden.

Wie eine Sprecherin der Berliner Messe am Freitag mitteilte, zeichnete sich ein Rückgang der Fachbesucherzahl um 40 bis 50 Prozent ab, nachdem schon 2008 ein Einbruch von 20 Prozent verzeichnet worden war. Eine “abgespeckte Version“ der Popkomm könne aber die Qualitätserwartungen der Aussteller nicht erfüllen, sagte die Sprecherin.

Die Messe war vom 16. bis zum 18. September geplant. Messesprecherin Katja Groß betonte, die wichtigste deutsche Musikmesse sei nur für ein Jahr ausgesetzt und nicht völlig abgeschafft. Die Popkomm fand 2008 zum fünften Mal in Berlin statt. Sie gilt als wichtiger Branchentreff, bei dem auch viele bekannte Bands und Musiker auftreten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ed Sheeran kommt unter die Haube: "Wir sind sehr glücklich und verliebt“
Der britische Popstar und Sänger Ed Sheeran wird seine Freundin heiraten. Das gab der 26-Jährige über Instagram bekannt.
Ed Sheeran kommt unter die Haube: "Wir sind sehr glücklich und verliebt“
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
"Sie haben bestimmt genug Toaster", schreibt der britische Komiker Russel Brand in seiner Online-Petition. Seine Forderung, Prinz Harry ein Gebäude für eine …
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
Das dritte Kind von Kim Kardashian und Kanye West heißt "Chicago". Entertainerin Kardashian gab den Namen der neugeborenen Tochter auf ihrer Webseite bekannt.
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der zuständige Chefpathologe nun mitgeteilt.
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis

Kommentare