+
Der Präsident der National Academy of Recording Arts and Sciences, Neil Portnow (re.), übergab die Auszeichnung an Sir Paul McCartney

Musikwelt ehrt Ex-Beatle McCartney

Los Angeles - Ex-Beatle Paul McCartney ist am Freitagabend (Ortszeit) in Los Angeles zum „Mensch des Jahres“ in der Musikwelt ernannt worden.

Der Preis wird seit 1991 jedes Jahr von der Recording Academy vergeben, die am Sonntag auch wieder die Grammys verteilen wird. Geehrt wurde McCartney für sein Lebenswerk - wobei insbesondere die humanitären Verdienste von Sir Paul gewürdigt wurden.

Etliche Superstars ehrten ihn musikalisch: Katy Perry sang „Hey Jude“, Norah Jones „Oh Darling“ und Tony Bennett „There and Everywhere“. Neil Young trat zum ersten Mal seit fast zehn Jahren wieder mit seiner früheren Band Crazy Horse auf und begeisterte das Publikum mit „I Saw Her Standing There“ - der Song aus Beatles-Zeiten ist ein halbes Jahrhundert alt, aber noch immer ein Ohrwurm. Für McCartney spielten auch noch Coldplay, Diana Krall, James Taylor, Foo Fighters, Alicia Keys und andere Stars.

Bilder: Diese Stars ehrten Paul McCartney

Bilder: Diese Stars ehrten Paul McCartney

„Es ist großartig, all diese großartigen Künstler zu hören, die meine Lieder spielen und sie so wunderschön klingen lassen“, sagte McCartney nach Angaben der „USA Today“. Die Interpreten hätten den Stücken Nuancen gegeben, „von denen ich gar nicht wusste, dass sie da sind“. McCartney sollte am Sonntag auch bei der Grammy-Verleihung auftreten. Er hat selbst schon 14 der wichtigsten Musikpreise der Welt und könnte jetzt sogar noch einen 15. gewinnen. Der Ex-Beatle wird am 18. Juni 70 Jahre alt.

Paul McCartney enthüllt Stern auf "Walk of Fame"

Paul McCartney enthüllt Stern auf "Walk of Fame"

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neil Young versteigert Oldtimer und Modelleisenbahn
Der Musiker hat bei sich aufgeräumt und einige bemerkenswerte Stücke aus seinem Besitz versteigert. Dabei wurde der Schätzwert einiger Objekte um das Vielfache übetroffen
Neil Young versteigert Oldtimer und Modelleisenbahn
Nach Schlaganfall: Musiker Chris Rea bricht auf der Bühne zusammen
„Driving Home for Christmas“ ist wohl sein bekanntester Song. Der britische Sänger Chris Rea ist am Samstagabend bei einem Konzert zusammengebrochen.
Nach Schlaganfall: Musiker Chris Rea bricht auf der Bühne zusammen
Chris Rea bricht auf der Bühne zusammen
Während eines Konzerts fällt Chris Rea rückwärts zu Boden. Er muss in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Zustand sei stabil, teilt der Rettungsdienst mit. Ein …
Chris Rea bricht auf der Bühne zusammen
Pascal Unbehaun ist "Mister Germany"
Mit Eleganz, Buben-Charme und dem durchtrainierten Körper eines 400-Meter-Läufers holt der 21-jährige Pascal Unbehaun bei der "Mister Germany 2018"-Wahl die …
Pascal Unbehaun ist "Mister Germany"

Kommentare