Ein Jahr nach qualvollem Tod

Mutmaßlicher Mörder von Sqeezer-Sänger Jim Reeves gefasst

  • schließen

Barcelona - Vor einem Jahr wurde Jim Reeves alias „Sqeezer“ (Blue Jeans) in einem Hostel in Berlin tot aufgefunden. Bis jetzt lief einer der mutmaßlichen Mörder frei herum. Nun hat die Polizei ihn geschnappt.

Bettina El Sayed war die letzte Freundin von Jim Reeves, der in den 90er-Jahren mit Songs wie „Blue Jeans“(Siehe Video unten) oder „Without You“ bekannt wurde. Nach einem Streit sei er dann im Februar 2016 ins Berliner Billig-Hostel „Happy Go Lucky“ gezogen. Das berichtete El Sayed der Berliner Zeitung. Sie war es auch, die der Polizei den Tipp gab, dass Reeves am Abend seines Todes mit zwei polnischen Männern in einer Bar gefeiert habe - womöglich mit seinen Mördern? Jedenfalls wurde der Künstler a m nächsten Tag tot aufgefunden. Allem Anschein nach wurde er erschlagen.

Die Polizei suchte seither nach den beiden Männern. Im Februar 2016 dann der erste Erfolg: Die polnischen Beamten fassten einen der beiden Tatverdächtigen. Der 23-Jährige verbüßt derzeit noch eine offene Haftstrafe in seinem Heimatland. Danach soll er nach Deutschland ausgeliefert werden. Jetzt gelang es der Polizei, auch den zweiten mutmaßlichen Mörder dingfest zu machen. Laut der Bild schnappten Zielfahnder einen 29-Jährigen in der Nähe von Barcelona, wobei sich der Betreffende erheblich zur Wehr gesetzt haben soll. Der Verdächtige soll zwei gefälschte Ausweise, drei Handys, ein Elektroschocker und 7.000 Euro Bargeld bei sich gehabt haben.

lg

Rubriklistenbild: © CHR!S/Wikimedia Commons

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock-Nachricht: Schlagerstar Vanessa Mai verletzt sich bei Bühnen-Unfall schwer
Die Schlagersängerin und Ex-DSDS-Jury-Mitglied Vanessa Mai hat sich am Samstagabend bei einem Unfall während einer Bühnen-Probe schwer verletzt.
Schock-Nachricht: Schlagerstar Vanessa Mai verletzt sich bei Bühnen-Unfall schwer
Avicii mit 28 Jahren gestorben: Neue Details zur Todesursache des Star-DJs
Er arbeitete mit Madonna, Coldplay und David Guetta und war einer der bekanntesten DJs: „Avicii“ Tim Bergling ist gestorben. Der Musiker und Produzent wurde im Oman tot …
Avicii mit 28 Jahren gestorben: Neue Details zur Todesursache des Star-DJs
US-Serien-Star vor Gericht: Übler Verdacht des Menschenhandels?
Schwere Vorwürfe gegen US-Schauspielerin Allison Mack. Sie steht wegen des Verdachts auf Menschenhandel vor Gericht. Das teilte die New Yorker Staatsanwaltschaft mit.
US-Serien-Star vor Gericht: Übler Verdacht des Menschenhandels?
Er traf Avicii kurz vor dessen Tod und verrät: „Er schien glücklich“ 
Die Ex-Freundin von Avicii hat sich mit einer rührenden Nachricht an die Öffentlichkeit gewandt. Nach dem Tod von Tim Bergling berichtet nun auch ein DJ von einem …
Er traf Avicii kurz vor dessen Tod und verrät: „Er schien glücklich“ 

Kommentare