+
Halle Berry wurde offenbar belästigt

Berry: Stalker muss Abstand halten

Los Angeles - Die Polizei in Los Angeles hat einen mutmaßlichen Stalker auf dem Grundstück von Halle Berry festgenommen. Jetzt entschied ein Richter über die Konsequenzen.

Ein Mann, der die Hollywood-Schauspielerin Halle Berry (44) verfolgt haben soll, ist wegen Stalkings angeklagt worden. Ein Richter in Los Angeles ordnete am Mittwoch (Ortszeit) an, dass der 27-Jährige drei Jahre lang etwa 500 Meter Abstand von der Oscar-Preisträgerin halten müsse, berichtete die “Los Angeles Times“. Der Mann nannte sich selbst “nicht schuldig“. Ende Juli muss er für eine weitere Anhörung vor Gericht. Im Falle eines Schuldspruchs drohen ihm bis zu drei Jahre Haft. Der Mann war am Montag im Garten der Schauspielerin festgenommen worden. Nach Berrys Aussage war er am Wochenende bereits zweimal zu ihrem Haus vorgedrungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare