+
Schauspielerin und Drehbuchautorin Nia Vardalos (51) plant die Fortsetzung von "My Big Fat Greek Wedding".

Ankündigung via Twitter

"My Big Fat Greek Wedding" bekommt Fortsetzung

Los Angeles - Nia Vardalos hat via Twitter bekannt gegeben, dass es eine Fortsetzung ihres Erfolgsfilms "My Big Fat Greek Wedding" geben wird. Die Schauspielerin und Drehbuchautorin verriet auch einen Grund.

Die nächste "Big Fat Greek Wedding" ist bereits in Planung: Sie arbeite derzeit an einer Fortsetzung des Erfolgsfilms "My Big Fat Greek Wedding - Hochzeit auf griechisch" aus dem Jahr 2002, bestätigte Schauspielerin und Drehbuchautorin Nia Vardalos (51) am Mittwoch per Kurznachrichtendienst Twitter. „Jetzt, wo ich es erlebe, Mutter zu sein, fühle ich mich bereit, das nächste Kapitel zu schreiben.“ Der erste Teil hatte weltweit fast 370 Millionen Dollar (etwa 270 Millionen Euro) eingespielt. Er erzählt die Geschichte von Toula, die ein langweiliges Leben führt, bis sie Ian kennenlernt, der ihr bald einen Heiratsantrag macht. Allerdings ist Ian kein Grieche, weswegen Toulas Familie ihn zunächst nicht akzeptieren will.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hemsworth und Robbie für die "Ehe für alle"
Ehe für alle in Australien: Die Schauspieler Chris Hemsworth und Margot Robbie sprechen sich für dafür ein.
Hemsworth und Robbie für die "Ehe für alle"
Witherspoons Jüngster verwechselt Schwester und Mutter
Die erfolgreiche Schauspielerin pflegt eine enge Verbindung zu ihren Kindern. Verwirrungen nicht ausgeschlossen.
Witherspoons Jüngster verwechselt Schwester und Mutter
Henning Baum: Jetzt packt seine betrogene Ex aus - und es ist schmutzig
TV-Star Henning Baum hat sich von seiner Ehefrau Corinna getrennt. Seine Neue hat bereits ein Kind von ihm. Jetzt macht seine Exfrau reinen Tisch.
Henning Baum: Jetzt packt seine betrogene Ex aus - und es ist schmutzig
George R.R. Martin schaut doch "Game of Thrones"
Verwirrung um "Game of Thrones"-Autor: George R.R. Martin hat klargestellt, dass er die Erfolgsserie schaut, deren Buchvorlage er geschrieben hat.
George R.R. Martin schaut doch "Game of Thrones"

Kommentare