+
Der Film "My First Lady" erzählt, wie sich Barack Obama (gespielt von Parker Sawyers) und Michelle Robinson (Tika Sumpter) kennengelernt und verliebt haben. Foto: Capelight

"My First Lady": Erstes Date von Barack und Michelle

Los Angeles (dpa) - Amerikas "First Couple" ist fast 25 Jahre verheiratet. Doch wie haben sich Barack Obama und Michelle Robinson ineinander verliebt? Das Doku-Drama "My First Lady" zeichnet das erste Rendezvous an einem heißen Sommertag im Jahr 1989 in Chicago nach.

Mit Charme und Intelligenz ziehen sie sich gegenseitig schnell in den Bann. Mit Tika Sumpter ("Ride Along") und Parker Sawyers ("Snowden") in den Hauptrollen gibt der amerikanische Drehbuchautor und Schauspieler Richard Tanne ("Worst Friends") sein Regiedebüt. Die wortlastige aber fesselnde Love-Story feierte auf dem Sundance Film Festival im vergangenen Januar Premiere.

My First Lady, USA 2016, 84 Min., FSK o.A., von  Richard Tanne, mit Tika Sumpter, Parker Sawyers.

My First Lady

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Nur wenige Tage vor dem GNTM-Finale 2017 bestätigt Heidi Klum eine bestürzende Nachricht: Die Model-Mama musste ins Krankenhaus. Ist ihre Gesundheit ernsthaft in Gefahr?
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz
Wer auf Instagram Erfolg haben will, der muss stets im Gespräch bleiben. Stars wie Heidi Klum schaffen das mit freizügigen Fotos, für die sie aber oft kritisiert werden. …
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz

Kommentare