+
Szene aus dem 90er-Jahre-Kinderfilm "My Girl" mit Anna Chulmsky und Macaulay Culkin.  

Sie küsste Macaulay Culkin

So sieht "My Girl"-Star Anna Chlumsky heute aus

  • schließen

Los Angeles - Anna Chlumsky ist das hübsche Mädchen aus dem Kinderfilm "My Girl". Viele Jungen hatten sich Anfang der 90er-Jahre in sie verliebt. So sieht die Schauspielerin heute aus.

Mit zehn Jahren wurde Anna Chlumsky in ihrer Rolle als Vada Sultenfuss zum Kinderstar. Im Gegensatz zu ihrem damaligen Kollegen Macaulay Culkin schauspielert sie heute noch erfolgreich. Sie spielt zum Beispiel in der gefeierten Serie "Veep" und wurde mehrfach mit wichtigen Preisen ausgezeichnet.

Privat läuft es auch bei der 35-Jährigen. Sie ist seit acht Jahren verheiratet und hat eine Tochter. Bald wird sie ein zweites Mal Mama. Dass sie schwanger ist, verriet sie in einem Live-Chat-Video mit dem Magazin "Travel + Leisure" auf Facebook.

Sehen Sie, wie Anna Chulmsky heute aussieht

Anna Chulmsky bei den 22. "Annual Screen Actors Guild Awards" in Los Angeles im Januar 2016.

Macaulay Culkin, der in "My Girl" den Brillenträger Thomas J. Sennett spielte, erregt heute nur noch Mitleid. Mehrere aktuelle Bilder dokumentieren den Absturz des früheren Kinderstars.

Video: Neue Bilder von Macaulay Culkin

sah

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare