+
Nobelpreisträger Mario Vargas Llosa lässt sich scheiden. Foto: Joao Relvas

Nach 50 Jahren Ehe: Vargas Llosa beantragt Scheidung

Madrid (dpa) - Der Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa hat nach 50 Jahre langer Ehe die Scheidung von seiner Ehefrau Patricia Llosa beantragt. Dies berichtete die staatliche spanische Nachrichtenagentur Efe am Dienstag unter Berufung auf Kreise, die dem Schriftsteller nahe stehen.

Der 79-jährige peruanische Autor, der auch die spanische Staatsbürgerschaft besitzt, ist seit einigen Monaten mit der 64 Jahre alten Isabel Preysler liiert, der früheren Ehefrau des Schlagersängers Julio Iglesias. Das Scheidungsverfahren laufe in Spanien, hieß es. Vargas Llosa habe keine Erklärungen abgeben wollen.

Der Autor hat mit seiner Frau, die auch seine Cousine ist, drei Kinder. Er kennt seine neue Lebensgefährtin nach eigener Aussage seit mehr als 20 Jahren. Die philippinische Diplomatentochter war zuletzt mit dem früheren spanischen Wirtschafts- und Finanzminister Miguel Boyer verheiratet, dieser starb vor gut einem Jahr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Sie ist wohl die berühmteste Einwohnerin von Saint-Tropez: Brigitte Bardot, die schon seit vielen Jahren in dem mondänen Örtchen an der Côte d'Azur lebt. Jetzt erhält …
Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Brigitte Bardot lebt seit Jahren zurückgezogen in Saint-Tropez (Frankreich). In dem französischen Badeort tummeln sich im Sommer Milliardäre und Stars. 
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Was wird uns das Ergebnis der Bundestagswahl bescheren? Darüber hat sich auch Bruno Jonas Gedanken gemacht. Im Interview spricht der Kabarettist über die politischen …
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten

Kommentare