+
Sängerin Anastacia ist eine Kämpfernatur.

Zwei Therapien überstanden

Nach dem Brustkrebs: So lebt Anastacia

Stuttgart - Sängerin Anastacia ist nach zwei Krebstherapien mit einem neuem Album („Resurrection“) zurück - und einem künstlichen Busen.

Der solle aber nicht die meiste Aufmerksamkeit auf sich ziehen, sagte die 45-Jährige dem Magazin „Reader's Digest“: „Ich hoffe doch, dass ich mehr Ansehen für meine Stimme genieße als für meinen Brustumfang.“ Die US-Amerikanerin war 2003 an Brustkrebs erkrankt, bei der erneuten Diagnose 2013 entschied sie sich zu einer Brustamputation. Mit Blick auf den Eingriff sagte sie: „Die Technik ist so ausgereift, dass man sich nicht weniger weiblich fühlt.“

Die Erkrankung habe ihre Lebenseinstellung verändert, sie lebe nun bewusster und gesünder. „Ich habe das Gefühl, dass ich zurück bin.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Buch enthüllt: Kennedy betrog seine Frau mit ihrer eigenen Schwester
John F. Kennedy galt schon zu Lebzeiten als Schürzenjäger. Wie ein neues Buch enthüllt, soll er nicht einmal vor der Schwester seiner Frau Jackie die Finger gelassen …
Buch enthüllt: Kennedy betrog seine Frau mit ihrer eigenen Schwester
Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende
Anders als in Fastnachtsumzügen in Deutschland waren politische Anspielungen beim Karneval in Rio de Janeiro bisher nicht üblich. Das hat sich dieses Jahr geändert.
Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende
Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt
Die Tonlage des Sängers ist auch Jahre nach seinem Rückzug aus dem Schlagerbusiness so markant, dass er immer noch erkannt wird - allerdings weniger häufig als früher.
Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt
Giovanni di Lorenzo wirbt für mehr Achtsamkeit
Der Journalist und Talkshow-Gastgeber findet, dass Deutsche viel romantischer seien als Italiener. Er lebe sehr gern in Deutschland, wundere sich aber über die geringe …
Giovanni di Lorenzo wirbt für mehr Achtsamkeit

Kommentare