+
Charlie Sheen steht nach seiner Festnahme wieder vor der Kamera.

Nach Festnahme: Charlie Sheen dreht wieder

Los Angeles - Zum ersten Mal nach seiner Festnahme wegen häuslicher Gewalt über Weihnachten ist Hollywood-Star Charlie Sheen wieder bei Dreharbeiten aufgetaucht.

Der 44-Jährige habe eine neue Folge seiner Erfolgsserie “Two and a half man“ produziert, meldete die Zeitschrift “Variety“ am Sonntag. Sheen habe sich dabei als wahrer Profi erwiesen, sagte Produzent Chuck Lorre dem Blatt zufolge. “Er taucht auf und liefert. Gestern Abend haben wir eine unserer besten Shows gemacht.“ Bei den Dreharbeiten habe es keine Probleme oder auch nur Bemerkungen gegeben.

Polizeifotos von US-Stars

Polizeifotos von US-Stars

Sheen hatte nach einem heftigen Streit mit seiner Frau über Weihnachten einige Stunden im Gefängnis verbringen müssen. Die dritte Frau des Film- und Fernsehstars (“Platoon“, “Wall Street“) hatte die Polizei um Hilfe gebeten. Sie gab an, ihr Mann habe sie mit einem Messer bedroht. Über die Dreharbeiten sagte Lorre jetzt, es sei “sehr erfreulich“ gewesen. “Das Publikum stand von der ersten Sekunde an tausendprozentig hinter uns. Es lief extrem gut, so dass wir jetzt einfach weitermachen im Geschäft.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G
München - Erst am Dienstag hat Harry G via Facebook mit der Deutschen Bahn Schluss gemacht. Doch die beiden Parteien tauschen bereits wieder liebevolle Worte aus. Gibt …
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G
Die Camp-Bewohner lassen die Masken fallen
An Tag 6 war Schluss mit Nettigkeiten. Viele Kandidaten ließen ihre Masken fallen!
Die Camp-Bewohner lassen die Masken fallen
Streit um Beatles-Songs: Paul McCartney verklagt Sony
New York - Er hat viele legendäre Songs für die Beatles geschrieben, doch seit den 60er-Jahren gehören sie ihm nicht mehr. Jetzt will Paul McCartney sie zurück haben. …
Streit um Beatles-Songs: Paul McCartney verklagt Sony

Kommentare