+
Fritz Wepper.

Anwalt mit aktuellen Details

Nach Herz-OP: So geht es Fritz Wepper 

München - Intensiv-Station, Herz-OP: Die Fans von Fritz Wepper waren in den vergangenen Tagen in großer Sorge um den Schauspieler. Doch jetzt gibt es gute Nachrichten. 

Dem Schauspieler, der sich am Mittwoch in einer Klinik in Österreich einer Herzklappen-Operation unterzogen hatte, gehe es „den Umständen entsprechend gut“, sagte Weppers Anwalt Norman Synek der Deutschen Presse-Agentur in München. „Es besteht derzeit kein Grund zur Sorge. Es läuft alles völlig geplant“, bekräftigte Synek. Sein Mandant sei nach einer planmäßig längeren Narkose aufgewacht. Komplikationen habe es keine gegeben.

Trotz der Herz-OP hält Wepper an seinem Drehplan für das neue Jahr fest. Im Mai 2017 werde der 75-Jährige, der in der ARD-Serie „Um Himmels Willen“ den Bürgermeister Wolfgang Wöller spielt, wieder drehen. „Das ist, was als nächstes auf seiner Agenda steht.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Philipp Lahm bekommt ein Theaterstück
Schon oft wurde Philipp Lahm für seine Verdienste geehrt. Jetzt gibt es sogar ein Theaterstück über den 34 Jahre alten Fußballweltmeister. Premiere ist am Samstag in …
Philipp Lahm bekommt ein Theaterstück
Teenie aus der Check24-Werbung ist erwachsen - und schaut jetzt richtig heiß aus
Die Check24-Werbungen aus dem TV bleiben im Kopf. Hier batteln sich zwei Familien um den billigsten Deals. Darin zu sehen: ein Mädchen im Teenager-Alter. Die ist …
Teenie aus der Check24-Werbung ist erwachsen - und schaut jetzt richtig heiß aus
Neue Vorwürfe gegen Dustin Hoffman
Die ersten Anschuldigungen gab es Anfang November. Jetzt haben sich weitere Frauen gemdeldet, die Dustin Hoffman der sexuellen Belästigung bezichtigen.
Neue Vorwürfe gegen Dustin Hoffman
Große Trauer: Stefanie Hertel muss Abschied von ihrer Mutter nehmen
Ein üppiges Gesteck aus roten und weißen Rosen schmückte den hellen Holzsarg von Elisabeth Hertel. Die Mama von Volksmusikstar Stefanie Hertel (38) wurde am Donnerstag …
Große Trauer: Stefanie Hertel muss Abschied von ihrer Mutter nehmen

Kommentare