+
Dieses Bild twitterte Miley von sich nach der MTV-Preisverleihung.

Provokanter Twitter-Eintrag

Nach Joint-Auftritt: Miley Cyrus legt nach

  • schließen

Los Angeles - Nach ihrem umstrittenen Auftritt bei den MTV Europe Music Awards in Amsterdam hat US-Sängerin Miley Cyrus (20) mit Unverständnis auf die Kritik reagiert.

„Manchmal im Leben musst du dich dafür entscheiden, auf bestimmte Momente einfach zu schei*en“, schrieb sie am Montag bei Twitter. Die Musikerin hatte sich bei der MTV-Gala am Sonntagabend auf der Bühne einen Joint angezündet. Das hatte für Diskussionen im Internet gesorgt.

MTV Awards: Singende Aliens, glitzernde Stars und eine kiffende Miley

MTV Awards: Singende Aliens, glitzernde Stars und eine kiffende Miley

„Amsterdam, du bist total berauschend. Danke, dass du immer so gut zu mir bist“, twitterte die Sängerin („Wrecking Ball“) zweideutig. "Die letzte Nacht war ein einziger Rausch."

Die neue Miley Cyrus: Vom süßen Teenie zum Skandal-Star

Die neue Miley Cyrus: Vom süßen Teenie zum Skandal-Star

In den USA wurde Mileys Griff zur Marihuana-Zigarette schlichtweg aus der Übertragung der Preisverleihung herausgeschnitten, im britischen Fernsehen war er nur nach 21 Uhr zu sehen, berichtet die "Daily Mail". 

dpa/hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry tritt mit Meghan Markle öffentlich auf
Noch saßen sie nicht nebeneinander, aber der öffentliche Auftritt von Prinz Harry und seiner Freundin bei den Invictus Games in Kanada wird von der britischen Presse …
Prinz Harry tritt mit Meghan Markle öffentlich auf
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare