+
Meszaros steckte im Kostüm von Alf, dem Zottel-Alien aus der US-Hit-Serie der 80er-Jahre.

Trauer um Michu Meszaros

Nach Koma: Alf-Darsteller (76) gestorben

Los Angeles - Der kleinwüchsige Schauspieler Michu Meszaros, der in der Fernsehserie „Alf“ den gleichnamigen zotteligen Außerirdischen spielte, ist gestorben.

Wie das Promi-Portal „TMZ.com“ am Montag unter Berufung auf den Manager Dennis Varga berichtete, fiel der Schauspieler vor über einer Woche ins Koma. Er sei zuletzt in einem Krankenhaus in Los Angeles behandelt worden. Der gebürtige Ungar wurde 76 Jahre alt.

In den 80er Jahren spielte Meszaros vier Jahre lang in einem braunen Fellkostüm den Außerirdischen Alf. Nach dem Ende der beliebten Sitcom wirkte er in Werbespots und anderen Film- und Fernsehproduktionen mit. In seiner ungarischen Heimat und später in den USA war Meszaros zunächst als Zirkuskünstler aufgetreten. Im Guinness-Buch der Rekorde wurde er zeitweise als der kleinste lebende Mann der Welt geführt.

Varga zufolge hatte der knapp 84 Zentimeter große Darsteller vor acht Jahren einen Schlaganfall und seitdem Gesundheitsprobleme.

Meszaros lebte im kalifornischen Hawthorne, nahe Los Angeles, wo eine kleine Straße - „Michu Lane“ - nach ihm benannt ist. Auf der Crowdfunding-Plattform GoFundMe wurde ein Konto eingerichtet, wo Spenden für die Arzt- und Beerdigungskosten gesammelt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alice Cooper findet Millionen-Kunstwerk in seiner Garage
So etwas kann eigentlich nur einem Rockstar passieren: Alice Cooper hatte jahrzehntelang einen Siebdruck von Andy Warhol in einer seiner Garagen herumliegen - ohne zu …
Alice Cooper findet Millionen-Kunstwerk in seiner Garage
Playsuits stehen nur größeren Frauen
Wer im Sommer Beine zeigen will, liegt mit einem Playsuit genau richtig. Der Einteiler eignet sich besonders gut für große, schlanke Frauen. Doch beim Kauf eines …
Playsuits stehen nur größeren Frauen
So prall haben wir diesen Mega-Popstar ja noch nie gesehen
Bei der Europa-Premiere von „Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten“ sorgte ein Star für Aufsehen - wegen eines sehr gut gefüllten Dekolletés. 
So prall haben wir diesen Mega-Popstar ja noch nie gesehen
Prinz Philip geht im August in Rente
Er spricht gut deutsch, steht immmer dezent im Schatten seiner Frau, und geht jetzt in Rente: Prinz Philip, 96.
Prinz Philip geht im August in Rente

Kommentare