+
Der britische Thronfolger ist seit kurzem mit der us-amerikanischen Schauspielerin Meghan Markle liiert.

Vor der Westminster Abbey in London

Nach Medienschelte: Prinz Harry gedenkt Kriegstoten

London - Prinz Harry, der kürzlich mit harscher Medienschelte auf sich aufmerksam machte, gab sich am Donnerstag ungewöhnlich andächtig und feierte den Tag des Waffenstillstands.

Prinz Harry (32) hat am Donnerstag an der Seite seines Großvaters Prinz Philip (95) an einer Veranstaltung für im Einsatz getötete Soldaten teilgenommen.

Harry, der in blauer Gardeuniform erschien, hatte am Dienstag für Schlagzeilen gesorgt, als er wegen Übergriffen von Journalisten gegen seine Freundin Meghan Markle (35) an die Öffentlichkeit ging. Von „Schmähung und Belästigung“ sowie „Rassismus und Sexismus“ gegenüber der US-amerikanischen Schauspielerin war in der ungewöhnlich scharfen Mitteilung die Rede.

Dagegen geriet der Auftritt am Donnerstag unspektakulär. Prinz Harry und Philip brachten vor der Westminster Abbey in London kleine Kreuze an einem Gesteck roter Mohnblüten an. Die „Poppy“ genannten Papier- oder Plastikblumen sind in Großbritannien das Symbol für die Erinnerung an Soldaten, die im Einsatz ihr Leben verloren haben. Sie werden traditionell um den 11. November getragen - 1918 wurde an diesem Tag der Waffenstillstand im Ersten Weltkrieg unterzeichnet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
Zum Geburtstag ein Riesenständchen: Nicole Kidman bekam dies von ihrem Ehemann Keith Urban geschenkt.
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen
Jedes Jahr kommen sie von überall her, um die Sonnenwende zu feiern: Esoteriker und Neugierige tanzten zum Sonnenaufgang in Stonehenge.
Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen
Schminktipp fürs nächste WM-Spiel der Deutschen
Ob im WM-Trikot oder mit einer Deutschlandflagge auf der Backe: Fußballfans rüsten sich für das nächste Spiel der deutschen Nationalmannschaft. So passt auch das …
Schminktipp fürs nächste WM-Spiel der Deutschen
Paul McCartney kündigt neues Album an
Wenn eine Pop-Legende wie Paul McCartney Geburtstag feiert, erwartet man als Fan nicht unbedingt selbst ein Geschenk. Doch diesmal, zum 76. des Ex-Beatles, kommt es so: …
Paul McCartney kündigt neues Album an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.