Nach Nipplegate - US-Fernsehen soll "anständiger"werden

- Washington - Mitglieder des US-Kongresses haben sich am Mittwoch für ein "saubereres" Fernsehprogramm eingesetzt. In einer Anhörung des Handelsausschusses des Senats riefen sie die Kabel- und Satellitenanbieter auf, Eltern die Möglichkeit zu geben, einzelne Kanäle abzuwählen, um ihre Kinder besser vor obszönen Inhalten schützen zu können.

<P>Die US-Kabelsender unterliegen nicht der Kontrolle der Medienaufsichtsbehörde FCC, da Zuschauer für das Kabelfernsehen bezahlen müssen. Nur das kostenlose nationale und lokale Sendernetz ist an die Obszönitäts-Richtlinien der FCC gebunden. Der Chef der Aufsichtsbehörde FCC, Michael Powell, setzte sich für die Verhängung höherer Strafgelder für TV-Sender ein, die gegen diese Regeln verstoßen. Die bisherigen Strafen von 27 500 Dollar für Regelverletzungen wie das unzensierte Ausstrahlen von obszönen Schimpfwörtern seien nur eine Kleinigkeit für die millionenschweren Sender, sagte Powell.</P><P>Die FCC hatte nach dem Skandal um die entblößte Brust der Sängerin von Janet Jackson im Fernsehen rund 200 000 Beschwerden von Zuschauern erhalten. Die Serie der Senatsanhörungen zu den Obszönitäts-Richtlinien hatte aber schon vor dem Busenskandal begonnen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Der deutsche Schauspieler Fritz Wepper meldet sich zurück. Nach seiner OP und der Reha hat der 76-Jährige über seinen aktuellen Gesundheitszustand gesprochen.
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Zur Gesichtspflege gehört nicht nur eine tägliche Reinigung der Haut. Wichtig ist auch, dass Make-up-Helfer wie Schwamm, Quaste oder Pinsel nach dem Benutzen gründlich …
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe

Kommentare