+
Paul Walker starb im November des vergangenen Jahres.

18-Jähriger verurteilt

Paul Walker (†): Haft für Autowrack-Dieb

Los Angeles - Der junge Mann, der nach dem Unfalltod des Schauspielers Paul Walker Teile des Autowracks gestohlen hat, muss ins Gefängnis.

Der 18-Jährige wurde am Donnerstag (Ortszeit) in Los Angeles zu sechs Monaten Haft und einer anschließenden Bewährungsstrafe von drei Jahren verurteilt, wie mehrere US-Medien berichteten. Er habe einen Diebstahl begangen und unerlaubt mit Beweismaterial hantiert.

Diese Menschen haben uns 2013 für immer verlassen

Diese Menschen haben uns 2013 für immer verlassen

Der „Fast and the Furious“-Darsteller Walker war am 30. November in Kalifornien im Alter von 40 Jahren als Beifahrer in einem Auto verunglückt. Der jetzt Verurteilte hatte zusammen mit einem Freund Teile des Dachs des roten Sportwagens von einem Abschleppwagen gestohlen. Danach stellte er Fotos ins Internet. Seinem 26-jährigen Komplizen soll im Oktober der Prozess gemacht werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätsel um Todesursache von Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan
Der plötzliche und unerwartete Tod von Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan sorgt für Spekulationen.
Rätsel um Todesursache von Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan
Das "Unwort des Jahres" 2017 heißt "alternative Fakten"
Auf "Gutmensch" und "Volksverräter" folgen "alternative Fakten": Mit dem "Unwort des Jahres" soll die Sensibilität für Sprache gefördert werden. Dabei werden Begriffe …
Das "Unwort des Jahres" 2017 heißt "alternative Fakten"
Meditieren vor Monet - Trend zu Yoga im Museum
Ist das noch Yoga oder schon Kunst? Immer mehr Museen laden inzwischen Yogis in ihre Ausstellungsräume. Meditation vor Monet, Sonnengruß vor Dalí - macht das Sinn?
Meditieren vor Monet - Trend zu Yoga im Museum
Sharon Stone lacht bei Frage nach sexueller Belästigung
Ins Detail ging Sharon Stone nicht, ihre Reaktion auf die Frage nach sexueller Belästigung lässt aber eigentlich kaum einen Spielraum zu.
Sharon Stone lacht bei Frage nach sexueller Belästigung

Kommentare