+
Er ist wieder fit: Roberto Blanco wurde aus der Klinik entlassen. 

Aus Klinik entlassen

Nach Schwächeanfall: Roberto Blanco geht es wieder gut

Linz - Roberto Blancos Fans können aufatmen: Wegen eines Schwächeanfalls war der Schlagerstar ins Krankenhaus gekommen. Doch jetzt soll es ihm schon wieder gut gehen. 

Roberto Blanco geht es besser. Der deutsche Schlagerstar ist nach zwei Tagen wieder aus dem Kepler-Uniklinikum im österreichischen Linz entlassen worden, berichtete ein Sprecher der Klinik am Mittwoch. Laut Medienberichten hatte der 79-Jährige („Ein bisschen Spaß muss sein“) das Krankenhaus wegen eines Schwächeanfalls aufgesucht. Zur Art der Beschwerden äußerte sich die Klinik nicht. 

Der Entertainer hatte sich wegen eines Fotoshootings in Linz aufgehalten. Die dortige Klinik und den behandelnden Arzt kennt der gebürtige Tunesier schon von früheren Routine-Untersuchungen. Blanco hat neben seinen Solo-Auftritten als Sänger auch in zahlreichen Kinofilmen und vielen Fernsehshows mitgewirkt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstmals in der Öffentlichkeit: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Zum allerersten Mal hat sich Prinz Harry gemeinsam mit seiner  Meghan Markle ablichten lassen. Die beiden sollen seit über einem Jahr ein Paar sein, öffentliche …
Erstmals in der Öffentlichkeit: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Der portugiesische Sänger liegt seit einigen Tagen auf der Intensivstation und wartet auf ein Spenderherz.
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise

Kommentare