+
Königin Elizabeth II. beim Gottesdienst an der Seite von Prinzgemahl Philip.

Beim Gottesdienst

Nach schwerer Erkältung: Queen ist wieder da!

London - Die britische Königin Elizabeth II. ist nach einer schweren Erkältung wieder zur Routine übergegangen. Am Sonntag zeigte sich die 90-jährige Monarchin beim Gottesdienst.

In einem lilafarbenen Kostüm mit passendem Hut folgte die Queen einer Prozession in die Dorfkirche von Flitcham nahe des Landsitzes Sandringham. Um sich vor dem Regen zu schützen, trug sie einen transparenten, glockenförmigen Schirm.

Die Queen hatte sich beim Kirchgang vergangene Woche erstmals seit mehr als zwei Wochen wieder in der Öffentlichkeit gezeigt. Eine schwere Erkältung hatte sie gehindert, wie es Tradition ist, an den Gottesdiensten zu Weihnachten und Neujahr in Sandringham teilzunehmen.

Prinz Philip war ebenfalls erkältet gewesen, erholte sich aber recht schnell. Die Weihnachtszeit verbringt das Paar stets in Sandringham in der Grafschaft Norfolk und bleibt dort mehrere Wochen. Anfang Februar wird die Queen wieder in London erwartet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Helene-Fischer lässt Fan bei Konzert in Oberhausen auf der Bühne singen - alle rasten aus
Buh-Rufe bei einem Helene-Fischer-Konzert in Oberhausen. Die Fans waren aus einem bestimmten Grund sauer.
Helene-Fischer lässt Fan bei Konzert in Oberhausen auf der Bühne singen - alle rasten aus
Mysteriöses Paket an Harry und Meghan
Eine merkwürdige Substanz und eine Hassbotschaft: Einem Medienbericht zufolge sollen Harry und Meghan Markle zum Ziel einer rassistischen Drohung geworden sein. Eine …
Mysteriöses Paket an Harry und Meghan
Kylie Jenner twittert - Aktie von Snapchat-Firma stürzt ab
Sie ist eine Frau mit großem Einfluss: Eine einfache Frage von "Snapchat Queen" Kylie Jenner führte zu erheblichen Turbulenzen an der Börse.
Kylie Jenner twittert - Aktie von Snapchat-Firma stürzt ab
Prinz Harry und Meghan erhalten verdächtigen Brief mit weißem Pulver
Mysteriöse Post an die Royals hält die Polizei in London in Atem. Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle sollen verdächtige Briefe mit einer Substanz erhalten …
Prinz Harry und Meghan erhalten verdächtigen Brief mit weißem Pulver

Kommentare