Nach sieben Jahren: Mel Gibson zurück auf der Leinwand

Los Angeles - Er ist wieder da: Nach sieben Jahren Pausen und vielen negativen Schlagzeilen kehrt Hollywood-Star Mel Gibson auf die Leinwand zurück.

Es fühle sich gut an, wieder im Sattel zu sitzen, sagte Gibson bei der Premiere seines neuen Streifens "Edge of Darkness". Im Film von Martin Campbell spielt der 54-Jährige den Polizisten Thomas Craven, der für Mordfälle zuständig ist. Als seine eigene Tochter unweit seines Hauses getötet wird, stellt Craven Nachforschungen an. Und er stößt auf ein Netz von Verschwörung und Korruption.

Zuletzt war Mel Gibson mit negativen Meldungen in den Schlagzeilen: etwa weil er betrunken und zu schnell am Steuer saß und sich schließlich rassistisch gegenüber einem Polizisten äußerte. Zudem hatten seine letzten beiden Streifen als Regisseur, "Die Passion Christi" und "Apocalypto", für kontroverse Diskussionen gesorgt.

dpa/mm

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Der Modezirkus mit seinen ständigen Glamourveranstaltungen lässt Designer Wolfgang Joop zunehmend kalt - aus mehreren Gründen. 
Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Seit seinem tragischen Sturz in der Sendung "Wetten, dass..." 2010 sitzt Samuel Koch im Rollstuhl. Die stille Hoffnung, wieder gesund zu werden, hat er nicht aufgegeben.
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Robbie Williams litt lange an seiner Drogenabhängigkeit. In einer neuen Biografie gibt der Sänger nun brisante Details preis.
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“
Eine nostalgische Reise in die Vergangenheit: Neben „The Voice Kids“-Urgesteinen wie Nena und Mark Foster wird in diesem Jahr ausgerechnet Max Giesinger in der Jury …
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“

Kommentare