+
Ashton Kutcher (links) muss sich seit drei Jahren von Charlie Sheen öffentlich herunterputzen lassen.

Nächste Runde im Twitter-Zoff

Nach "Sorry": Charlie Sheen droht Ashton Kutcher

  • schließen

Los Angeles - Ja, was denn nun? Schauspieler Charlie Sheen hat sich endlich bei seinem "Two and a half men"-Nachfolger Ashton Kutcher entschuldigt - nur um ihn zwei Stunden später böse zu bedrohen.

Ashton Kutcher hatte sich am Mittwoch in der Talkshow „Jimmy Kimmel Live“ mit deutlichen Worten an Sheen gewandt. Er solle doch endlich die Klappe halten, mokierte sich Kutcher. Seit drei Jahren würde Sheen ihn auf Twitter herunterputzen.

Zur Erinnerung: 2011 war Kutcher Sheens Nachfolge in der US-Comedyserie „Two and a Half Men“ geworden, als Sheen nach verbalen Beleidigungen des Serienerfinders Chuck Lorre seine hochbezahlte Rolle als Frauenheld Charlie Harper verloren hatte. Auf Twitter zog Sheen seither über Kutcher her. „Es reicht“, forderte der jetzt.

Der so gescholtene 48-Jährige fand darauf gerade für seine Verhältnisse ungewöhnlich versöhnliche Worte: "Ashton, Nachricht ist angekommen. Es tut mir so leid“, entschuldigte sich Sheen am Donnerstag via Twitter bei seinem Kollegen. Er räumte ein, er sei über andere Sachen sauer gewesen, habe seine Wut aber an Kutcher ausgelassen. "Ich hoffe, es geht dir gut", schloss Sheen seine Entschuldigung - nicht ohne noch ein xox, also das Chat-Kürzel für zwei Küsse und eine Umarmung hinzuzufügen.

Nur zwei Stunden später war's dann schon wieder vorbei mit der Harmonie. In einem für Sheen typischen plötzlichen heftigen Stimmungswechsel war auf dem Twitter-Profil des Schauspielers zu lesen: "Wenn du mir noch einmal sagst, ich soll die Klappe halten, kannst du dich ein Jahr lang von Krankenhausessen ernähren." Um seine Drohung zu unterstreichen, fügte Sheen hinzu: "Hörst du, Kleiner?"

dpa/hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rod Stewart amüsiert schottische Fußball-Fans
Eine Auslosung mag spannend sein, eine große Show ist es in der Regel nicht. Es sein denn, Rod Stewart greift in den Lostopf.
Rod Stewart amüsiert schottische Fußball-Fans
Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Madrid - Das spanische Model Bimba Bosé ist im Alter von 41 Jahren einer Krebserkrankung erlegen. Bosé wurde vor allem durch ihre androgyne Ausstrahlung bekannt.
Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen Alessio beim …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Lily Collins spricht über Anorexie
Kinder von Prominenten haben es nicht leicht, erwachsen zu werden. Dies gilt auch für Lily Collins.
Lily Collins spricht über Anorexie

Kommentare