+
Der „Verbotene Liebe“-Schauspieler Jo Weil bekommt nach einem Oben-Ohne-Auftritt im "Tatort" plötzlich anzügliche Post von weiblichen Fans

Oben-Ohne-Auftritt mit Folgen

Nach "Tatort": Anzügliche Post für Jo Weil

Rust - Für einen "Tatort"-Auftritt zeigte sich Jo Weil oben ohne. Das hat für den "Verbotene Liebe"-Star nun unangenehme Folgen: Er erhält massenweise Post von weiblichen Fans - mit anzüglichem Inhalt.

Der „Verbotene Liebe“-Schauspieler Jo Weil (35) wird nach einem Oben-Ohne-Auftritt in der ARD-Krimireihe „Tatort“ von Briefen und E-Mails überhäuft. „Mein Postfach quillt seit Monaten über“, sagte er am Sonntag im Europa-Park in Rust bei Freiburg der Nachrichtenagentur dpa. „Es ist krass, was eine einzelne und kurze Szene ausmacht. Ich erhalte massenweise Post von Frauen, die ziemlich anzüglich ist.“ Für ihn sei das kein Problem: „Es gibt als Mann Schlimmeres, als von schönen Frauen schöne Nachrichten zu bekommen.“

Weil hatte vor fünf Monaten im „Tatort“ mit nacktem Oberkörper einen Callboy gespielt, die Szene dauert nur einige Sekunden. Seit 2007 hat er bei „Verbotene Liebe“ eine der Hauptrollen. Er war in der in der täglichen ARD-Vorabendserie schon von 1999 bis 2001 mit dabei.

Die beliebtesten Tatort-Kommissare

Rangliste: Die beliebtesten "Tatort"-Kommissare

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare