+
Eine Familie bricht auseinander: Trotz Söhnchen Alessio trennte sich das einstige Traumpaar Sarah und Pietro Lombardi.

Ist die gemeinsame Zukunft ausgeschlossen?

Nach dem Trennungsspecial: Pietro Lombardi packt aus

München - Die nächste Entwicklung im brandaktuellen Trennungsfall von Sarah und Pietro Lombardi: Diesmal überraschte Pietro seine Fans mit einer ungeahnten Ansage.

Für alle, die in den letzten Wochen auf dem Mond gelebt haben oder zumindest ohne Fernseher, Smartphone oder Tablet auskamen: Das Traumpaar der Nation hat sich getrennt. Ja, Sarah und Pietro Lombardi sind tatsächlich nicht mehr zusammen. 

Zum Leidwesen aller Lombardi-Fans muss bei dem plötzlichen Beziehungs-Aus der beiden ehemaligen DSDS-Teilnehmer aber weniger von einem einvernehmlichen, freundschaftlichen Ende, sondern vielmehr von einer öffentlich ausgetragenen Schlammschlacht die Rede sein: Erst betrog Sarah ihren Pietro mit ihrem Ex-Lover Michal T., dann folgte ein Polizeieinsatz im Hause Lombardi, woraufhin auch noch einStreitvideo auftauchte, in dem sich die beiden einstigen Turteltäubchen wüst beschimpften.

Und täglich grüßen die Lombardis

Seitdem konfrontieren deutsche Boulevardmedien ihre Leser tagtäglich mit neuesten Sarah-Pietro-Updates. Den Gipfel der öffentlichen Despektierlichkeit lieferte vor wenigen Wochen ironischerweise ausgerechnet der Sender, der den Lombardis vor wenigen Jahren zum Ruhm verhalf: RTL II. Im dreiteiligen Trennungsspecial „Sarah & Pietro Lombardi - Die ganze Wahrheit“ des Privatsenders erklärten die beiden wie es wirklich zu der Trennung kam und wie sie sich nun neu orientieren. 

Die alles entscheidende Frage

Die dritte und letzte Folge, die am 14. Dezember ausgestrahlt wurde, deckte nun zwar pikante Details über das Eheleben des ehemaligen DSDS-Traumpärchens auf, hinterließ aber wohl weniger erleuchtete sondern vielmehr enttäuschte Zuschauer. 

Denn die alles entscheidende Frage, die Fans des einstigen Kitschpaares seit der offiziellen Trennung keine Ruhe lassen dürfte, bleibt nach wie vor unbeantwortet: Ist ein Liebes-Comeback der beiden wirklich ausgeschlossen?

Ausgerechnet Pietro Lombardi, der in allen drei Folgen eher mit nichtssagenden und vor allem redundanten Aussagen auf sich aufmerksam machte, bezog in einem Facebook-Post nun eindeutig Stellung: „Die drei Folgen sind vorbei - endlich!!! Es wird von meiner Seite kein „Sarah und Pietro“ mehr in einem Format geben“, heißt es in seinem öffentlichen Statement. „Ich denke es wird trotzdem Neues im TV geben, aber dann eben alleine.“ 

Eine klare Ansage, die darauf schließen lässt, dass Pietro nicht nur Formate, sondern auch eine gemeinsame Zukunft mit Sarah mittlerweile endgültig ausschließt - was wohl auch damit zusammenhängen könnte, dass Sarah sich derzeit lieber mit besagtem Michal T. auf Weihnachtsmärkten vergnügt, als ihrem Ex Pietro nachzutrauern.

 sl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schauspieler und Sänger David Cassidy gestorben
Anfang der 70er Jahre sang und schauspielerte sich David Cassidy in die Herzen von Millionen Mädchen weltweit. Mit seinen Hits ging er auf umjubelte Tourneen. Doch der …
Schauspieler und Sänger David Cassidy gestorben
Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Nach ihrer Doping-Sperre fällt nun erneut ein Schatten auf Maria Scharapowa. Der russische Tennis-Star soll in Indien mit einem nie fertig gestellten Bauprojekt Geld …
Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Für den Frontmann der Toten Hosen ist die Sache klar. Er ist gegen Neuwahlen - und liefert Argumente.
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Sie gilt als die größte Lotterie der Welt. Vergangenes Jahr wurden insgesamt 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet. "Doña Manolita" heißt die begehrteste Losbude des Landes. …
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"

Kommentare