Nachwuchs für Angelina Jolie und Brad Pitt?

- New York - Angelina Jolie (30) und Brad Pitt (42) erwarten nach einem Bericht der amerikanischen Zeitschrift "People" gemeinsamen Nachwuchs. "Ja, ich bin schwanger", verriet die 30jährige Oscar-Preisträgerin dem Magazin zufolge am Rande von Dreharbeiten in der Dominikanischen Republik. Das Baby des prominenten Paares soll im Sommer zur Welt kommen, hieß es am Mittwoch auf deren Webseite. Jolie und Pitt waren sich 2004 bei den Dreharbeiten zu dem Action-Film "Mr. and Mrs. Smith" näher gekommen. Damals war Pitt noch mit seiner Kollegin Jennifer Aniston verheiratet.

Jolie hat zwei Adoptivkinder, den vierjährigen Maddox aus Kambodscha und die einjährige Zahara aus Äthiopien. Dem Bericht zufolge ist sie jetzt erstmals selbst schwanger. Pitt bemüht sich nach Angaben von US-Medien derzeit um die offizielle Adoptivvaterschaft von Maddox and Zahara. Seine vierjährige Ehe mit "Friends"-Star Aniston war im Oktober kinderlos geschieden worden.

Auch Jolie war schon zwei Mal verheiratet, mit den Schauspielern Billy Bob Thornton und Jonny Lee Miller. Sie steht derzeit neben Matt Damon und Robert De Niro für den romantischen Thriller "The Good Shepherd" vor der Kamera.

Ihren Oscar und einen Golden Globe gewann sie als PsychiatriePatientin Lisa in James Mangolds Drama "Durchgeknallt - Girl, Interrupted" (1999) an der Seite von Winona Ryder, Vanessa Redgrave und Whoopi Goldberg. Viel Erfolg brachte ihr auch die Action-StarRolle in "Lara Croft - Tomb Raider" (2001) und "Lara Croft Tomb Raider - die Wiege des Lebens" (2003) ein. Die Tochter des OscarPreisträgers Jon Voigt und der Schauspielerin Marcheline Bertrand begann ihre Karriere bereits in jungen Jahren und ist in gut zwei Dutzend Filmen zu sehen.

Brad Pitt, mit bürgerlichem Namen William Bradley Pitt, startete seine Blitzkarriere 1991 mit den beiden Kinohits "Thelma and Louise" und "Aus der Mitte entspringt ein Fluss". Er war 1993 als Bergsteiger Heinrich Harrer in Jean-Jacques Annuads Himalaya-Epos "Sieben Jahre in Tibet" zu sehen und hatte mit den Krimikomödien "Ocean/s Eleven" (2001) und "Ocean/s Twelve" (2003) großen Erfolg.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt

Kommentare