Nacktfoto von Carla Bruni für 91000 Dollar versteigert

New York - Ein Nacktfoto von Frankreichs neuer First Lady Carla Sarkozy aus ihrer Zeit als Model ist in New York für 91000 Dollar (knapp 58000 Euro) versteigert worden - und damit für mehr als das Zwanzigfache seines Schätzpreises.

Wie das Auktionshaus Christie's am Donnerstag (Ortszeit) mitteilte, erwarb ein anonymer Bieter das 1993 entstandene Schwarz-Weiß-Bild des Fotografen Michel Comte. Medienberichten zufolge ersteigerte der Käufer das Bruni-Bild im Auftrag eines chinesischen Kunstsammlers. Die Aufnahme stammte aus dem Besitz des deutschen Kunstsammlers Gert Elfering. Es zeigt die frühere Carla Bruni splitterfasernackt mit lasziv geschwungener Hüfte, die Hände über die Scham gelegt, die Füße wie verlegen nach innen gedreht.

Christie's hatte für das Bild ursprünglich nur 3000 bis 4000 Dollar erwartet. Weil die Schlagzeilen im Vorfeld die Gebote jedoch in die Höhe trieben, will Elfering das Geld der in der Schweiz ansässigen Firma Sodis spenden, die ökologisch aufbereitetes Trinkwasser für Entwicklungsländer liefert. Er wolle nicht von der Publicity profitieren, hieß es. Bruni ist seit Februar mit dem französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy verheiratet. Die beiden hatten sich weniger als vier Monate nach Sarkozys Trennung von seiner Frau Cécilia das Jawort gegeben.

Insgesamt brachte die Auktion von 135 Fotografien aus Elferings privater Sammlung fast 4,3 Millionen Dollar. Christie's war von zwei bis drei Millionen ausgegangen. Den Spitzenpreis erzielte mit 241000 Dollar das in Paris entstandene Foto "Sie Kommen (Naked and Dressed)" von Helmut Newton aus dem Jahr 1981. Ein Brigitte-Bardot-Porträt von Richard Avedon fand für 181000 Dollar einen neuen Liebhaber. Elfering hatte 2005 und 2007 schon einmal Teile seiner Sammlung sehr erfolgreich zur Versteigerung angeboten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DSDS: Was wirklich auf den geheimen Zetteln steht
Köln - Geheimnis gelüftet: Der „Pop-Titan“ zeigt den Zuschauern, welche Infos die Jury beim Casting über die DSDS-Kandidaten bekommt. Ein Bohlen-Tattoo gibt‘s obendrauf.
DSDS: Was wirklich auf den geheimen Zetteln steht
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Dschungelcamp 2017: Das war Tag 7
Sydney - Hanka hat erstmals das Dschungel-Klo genutzt. Die Dschungelprüfung war etwas blutig. Werfen Sie nochmal einen kleinen Blick auf die Höhepunkte.
Dschungelcamp 2017: Das war Tag 7

Kommentare