+
Die Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence war eines der Opfer des Hackers.

Oscar-Preisträgerin unter den Opfern

Nacktfoto-Skandal um US-Promis: Hacker muss 18 Monate in Haft

New York - Im Nacktfoto-Skandal um US-Promis muss ein 36 Jahre alter Amerikaner für 18 Monate in Haft. Zu seinen Opfern gehörten Stars wie Jennifer Lawrence und Kirsten Dunst.

Der Mann aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania hatte sich bereits im Mai schuldig bekannt.

Nun sei er verurteilt worden, teilte das Gericht in Harrisburg in der Nacht zum Freitag mit. Der Mann hatte sich jahrelang illegal Zugang zu E-Mail-Konten von Prominenten  wie Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence, Schauspielerin Kirsten Dunst oder Sängerin Ariana Grande verschafft.

Nachdem zahlreiche intime Fotos und Videos von Stars im Netz veröffentlicht worden waren, waren die Ermittler dem Mann auf die Spur gekommen und hatten ihn im März festgenommen. Beweise dafür, dass der 36-Jährige die Daten selbst ins Netz gestellt hat, gibt es bislang jedoch nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh

Kommentare