+
Diane Keaton ist nicht prüde.

Mutig, mutig!

Nacktszenen für Keaton (68) kein Problem

Berlin - Dass sie mit 57 nicht prüde war, hat Diane Keaton im Film "Was das Herz begehrt" bewiesen. Doch auch elf Jahre später würde die US-Schauspielerin nackte Haut in einem Film zeigen.

„Klar würde ich mich für eine Rolle ausziehen, wenn es Sinn machen würde“, sagte die US-Schauspielerin („Annie Hall“) in einem Interview der „Welt am Sonntag“. Sie habe nicht grundsätzlich etwas dagegen, sich unbekleidet in einem Film oder auf der Bühne zu zeigen. Als 20-Jährige hatte sich Keaton geweigert, in der Broadway-Version von „Hair“ nackt aufzutreten.

„Für mich gibt es im Leben grundsätzlich keine Grenzen. Ich glaube nicht, dass Grenzen für irgendetwas gut sind. Ich sah nur keinen Grund, warum ich mich in "Hair" ausziehen sollte“, sagte die Ex-Lebensgefährtin von Woody Allen, die am Samstagabend in Berlin mit der Goldenen Kamera für ihr Lebenswerk geehrt werden sollte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Michael Palin wurde von Prinz Philip gewarnt
Der britische Prinzgemahl Philip ist berühmt für seine Bonmots - und auch im Gespräch mit Michael Palin hat er kürzlich wieder eine besondere Bemerkung fallen lassen. …
Michael Palin wurde von Prinz Philip gewarnt
Neil Patrick Harris ganz verliebt in seinen Mann
"Die Liebe ist nie weniger geworden", hat Schauspieler Neil Patrick Harris vor kurzem über seine Beziehung zu Ehemann David Burtka gesagt. Klar, dass auch dessen …
Neil Patrick Harris ganz verliebt in seinen Mann
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Tiger Woods saß berauscht hinter dem Steuer und verbrachte mehere Stunden in Polizeigewahrsam. Jetzt hat der Golfstar Stellung dazu genommen.
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Jupiter - Nach seiner Festnahme wegen Autofahrens unter mutmaßlichem Rauschmitteleinfluss hat sich der frühere Golf-Superstar Tiger Woods erstmals öffentlich zu Wort …
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme

Kommentare