“Über die Zeit hat sich mein Brechreiz erhöht“

Darmstadt - Der Aids-Prozess gegen die No-Angels-Sängerin Nadja Benaissa hat mit einem Geständnis begonnen. Ein Zeuge erklärte, das Management der Band habe versucht, ihn zum Schweigen zu bringen.

Lesen Sie auch:

Benaissa vor Gericht: Zeuge erzählt Details

Die 28-Jährige räumte am Montag vor dem Amtsgericht Darmstadt ein, dass sie ungeschützten Sex hatte, obwohl sie von ihrer HIV-Infektion wusste. “Es tut mir von Herzen leid“, versicherte sie. “Ichhabe keineswegs gewollt, dass mein Partner infiziert wird.“ Die Sängerin muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung und versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr vor, mit drei Männern ohne Kondom geschlafen und ihnen die HIV-Infektion verschwiegen zu haben. Im Jahr 2004 steckte sich ihr Freund mit dem Aids-Virus an.

Der heute 34-Jährige nimmt als Nebenkläger am Prozess teil. Er erstattete 2008 Strafanzeige gegen Benaissa. Als Zeuge wandte sich der Künstlerbetreuer aus Frankfurt am Main direkt an die Angeklagte: “Du hast mir so viel Leid zugetragen!“, warf er ihr vor. Die beiden hatten nach seinen Angaben 2004 eine etwa drei Monate dauernde Beziehung. Er sagte, sie hätten fünf- bis siebenmal miteinander geschlafen, davon zwei- oder dreimal ohne Kondom. Benaissas Tante habe ihn im Februar 2007 gefragt, ob er nicht gewusst habe, dass sie HIV-positiv sei. Daraufhin habe er einen Test gemacht. “Ich bin in meiner Lebensqualität komplett eingeschränkt“, klagte der Zeuge.

Zeuge begründet Strafanzeige gegen Benaissa

Seine Strafanzeige gegen Benaissa begründete mit den Worten: “Über die Zeit hat sich mein Brechreiz erhöht.“ Der Zeuge erklärte, das Management der No Angels habe versucht, ihn zum Schweigen zu bringen. Er will Benaissa einen Verzicht auf die Anzeige angeboten haben, falls sie sich öffentlich zur HIV-Infektion bekennen und der Aids-Hilfe 100.000 Euro spenden würde. Kurz zuvor hatte Benaissa aber eine Eidesstattliche Versicherung über ihre Zahlungsunfähigkeit abgegeben.

Nach Aussage des Zeugen hatte Benaissa 2004 auch mit einem Teilnehmer der MTV-Sendung “Dismissed“ an einem Strand in der Dominikanischen Republik mehrmals ungeschützt Sex. Die Angeklagte gab zu, dass sie nach der HIV-Diagnose 1999 mit ihrem damaligen Freund, einem Mitschüler der Abendschule, einmal ohne Kondom geschlafen habe. Dabei sei Alkohol im Spiel gewesen. Weil sie damals noch Jugendliche war, findet der Prozess vor dem Jugendschöffengericht statt. Ihr Verteidiger Oliver Ballasch verlas zu Prozessanfang eine Erklärung der Angeklagten. Das Verfahren habe ihr vor Augen geführt, dass ihr Umgang mit der Krankheit falsch gewesen sei.

Vor Auftritt in Disco festgenommen

Benaissa wurde am 11. April 2009 vor einem Auftritt in einer Frankfurter Disco festgenommen und saß zehn Tage lang in Untersuchungshaft. Das Vorgehen der Staatsanwaltschaft und Polizei stieß auf Kritik. Ihnen wurde vorgeworfen, die prominente Sängerin und Mutter eines schulpflichtigen Kindes an den Pranger zu stellen. Die Deutsche Aids-Hilfe kritisierte, dass die Verantwortung für ungeschützten Verkehr allein Benaissa zugeschoben werde. Die 1982 in Dreieich bei Frankfurt geborene Sängerin war mit 14 Jahren nach eigener Aussage cracksüchtig.

Mit 16 wurde sie schwanger und nutzte dies als Chance, von den Drogen wegzukommen. Im Jahr 2000 wurde sie als ein Mitglied der No Angels gecastet. Die Kolleginnen und Bekannte sollen nach Aussage Benaissas “zum Teil von Anfang an“ von ihrer Infektion gewusst haben. In der Öffentlichkeit habe sie ihre Krankheit einerseits aus Angst und andererseits zum Schutze ihrer nicht infizierten Tochter geheim gehalten. Für den Prozess sind fünf Verhandlungstermine angesetzt, demnach wäre am 26. August mit dem Urteil zu rechnen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jerry Lewis im Alter von 91 Jahren gestorben
Als Grimassen-König hatte er jahrzehntelang Menschen auf der ganzen Welt zum Lachen gebracht. Jetzt ist Komiker und Entertainer Jerry Lewis gestorben.
Jerry Lewis im Alter von 91 Jahren gestorben
US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot
Einer der erfolgreichsten Komiker Hollywoods ist im Alter von 91 Jahren gestorben, wie verschiedene Medien berichten. 
US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot
Wildes Gerücht: Zieht Désirée Nick in dieser RTL-Show blank?
Bislang sind es nur ein Spekulationen. Die haben es allerdings in sich! Keine geringere als Désirée Nick soll nämlich zu den Kandidaten gehören, die bei "Adam sucht Eva" …
Wildes Gerücht: Zieht Désirée Nick in dieser RTL-Show blank?
„Ganze Familie freut sich“: Michael Douglas wird Opa
Michael Douglas darf sich über Familien-Nachwuchs freuen - dank eines ehemaligen Sorgenkindes. Der Schauspielstar kann die Niederkunft offenbar gar nicht mehr abwarten.
„Ganze Familie freut sich“: Michael Douglas wird Opa

Kommentare