+
Nadja Uhl wollte immer aus dem DDR-Alltag ausbrechen.

Nadja Uhl wollte aus DDR-Alltag ausbrechen

München - Nadja Uhl, in der DDR aufgewachsene Schauspielerin, wollte sich den Normen des dortigen Alltags nicht fügen. Sie hat das Gefühl geplagt, die Welt nicht entdecken zu dürfen.

Sie habe immer ihren eigenen Kopf gehabt und ausbrechen wollen, sagte die 40-Jährige, die in der Verfilmung von Uwe Tellkamps „Der Turm“ mitspielte, der Illustrierten „Bunte“ laut Vorabbericht. „Aus Konventionen, aus den alles lähmenden politischen Floskeln“, fügte sie hinzu. Sie erinnere sich an das Gefühl, die Welt entdecken zu wollen und es nicht zu dürfen.

Obwohl sie behütet aufgewachsen sei, sei sie sich auch als Kind der Gefahr bewusst gewesen, dass falsche Bemerkungen Repressalien auslösen konnten, sagte sie. In der Schule oder im Freundeskreis habe sich durch Verrat von einem Tag auf den anderen alles ändern können. Der Zweiteiler „Der Turm“ läuft am 3. und 4. Oktober in der ARD.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers
Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt.
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers
Das hat noch nie eine Frau machen lassen: Sophia Wollersheim schockt mit irrer Operation
Es ist nicht zu glauben: Als erste Frau überhaupt hat sich TV-Reality-Star Sophia Wollersheim (30) einer Operation unterzogen, die unfassbar klingt. 
Das hat noch nie eine Frau machen lassen: Sophia Wollersheim schockt mit irrer Operation
Elton John (70) beendet Las Vegas-Show - was steckt dahinter?
Pop-Star Elton John musste schon Anfang Juni Auftritte im Caesars Palace in Las Vegas (US-Bundesstaat Nevada) absagen. Nun zieht der Brite einen Schlussstrich. Was …
Elton John (70) beendet Las Vegas-Show - was steckt dahinter?

Kommentare