1. Startseite
  2. Boulevard

Bruch mit der Tradition: William und Kate wollen offenbar royale Titel ablegen

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Prinz William und Kate Middleton wollen für frischen Wind im Palast sorgen – aber nicht als Herzog und Herzogin von Cambridge, sondern als „Wills und Kate“.

London – Bis Prinz William (39) auf dem Thron Platz nehmen wird, werden vermutlich noch einige Jahre vergehen, Gedanken über die Zukunft der Monarchie macht er sich aber schon jetzt. Der zukünftige Thronfolger und seine Ehefrau Kate (40) planen offenbar weitreichende Änderungen, die das Königshaus auf den Kopf stellen könnten.

Bruch mit der Tradition: William und Kate wollen royale Titel ablegen

Queen Elizabeth II. (96) gilt als pflichtbewusste und traditionsliebende Regentin, die das strenge Protokoll zu Hofe stets im Blick hat. Die britischen Royals müssen sich an eine Vielzahl von teils kuriosen Regeln halten, die ihren Alltag bestimmen. Als Repräsentanten des Königshauses haben bislang auch Prinz William und Kate Middleton stets auf die zahlreichen Vorschriften geachtet, in Zukunft soll das jedoch anders aussehen. Ihre jüngste Reise durch die Karibik brachte dem Herzogspaar Cambridge scharfe Kritik ein, was die beiden zum Nachdenken gebracht haben soll.

Prinz William und Kate Middleton wollen in Zukunft bei offiziellen Auftritten auf ihre royale Titel verzichten.
Weil ihnen die Zukunft der Monarchie am Herzen liegt, wollen William und Kate offenbar ihre Titel in der Öffentlichkeit fallen lassen (Symbolbild). © i-Images/Imago

Nach ihrer Ankunft in London soll ein Treffen mit den Mitarbeitern der Cambridges stattgefunden haben, wie eine Palast-Quelle dem „Sunday Mirror“ anvertraute. „Der allgemeine Konsens war, dass die Tour altmodisch, wie von gestern, zu formell und steif wirkte“, erklärte der Insider. Die Reaktionen auf ihren Trip zu Ehren des Thronjubiläums 2022 von Queen Elizabeth haben sich die dreifachen Eltern wohl zu Herzen genommen. Mit ein paar wichtigen Neuerungen, unter anderem die Ablegung ihrer Titel in der Öffentlichkeit, wollen William und Kate der britischen Krone zu neuem Glanz verhelfen. Wenn sie in offizieller Funktion Termine wahrnehmen, soll das Paar nicht mehr als „Herzog und Herzogin von Cambridge“ auftreten, sondern sich mit „Wills und Kate“ vorstellen.

Bruch mit der Tradition: Aus dem Herzogspaar von Cambridge wird „Wills und Kate“

Der Wechsel zu den Vornamen soll dem Insider zufolge nur ein Teil des Wandels sein. Um das strenge royale Protokoll an die heutige Zeit anzupassen, möchten Prinz William und Kate Middleton weitere Maßnahmen ergreifen: „Sie wollen versuchen, Verbeugungen und Knickse in der Öffentlichkeit zu vermeiden, nahbarer, weniger förmlich, weniger spießig zu sein, und sich von vielen Traditionen loszureißen und sich auf eine moderne Monarchie zu konzentrieren.“

Auch interessant

Kommentare