Naomi Campbell nach Operation in Brasilien auf dem Wege der Besserung

Supermodel Naomi Campbell (37) ist in einem Krankenhaus der brasilianischen Millionenmetropole Sao Paulo operiert worden. Die Britin befindet sich nach Worten ihres Arztes auf dem Wege der Besserung.

Es habe sich um eine unaufschiebbare Operation im Bauchraum gehandelt, teilte der Gynäkologe Jos Aristodemo Pinotti am Dienstag mit. Der Eingriff vom Vortag sei unkompliziert gewesen und mittels einer Laparoskopie (Sonde) erfolgt, fügte der Arzt hinzu.

Zu weiteren Angaben habe ihn die Patientin nicht ermächtigt, sagte Pinotti. Der 37-Jährigen gehe es sehr gut. "Ich habe ihr sogar schon erlaubt, das Bett zu verlassen", sagte der Arzt der Klinik "Sirio-Libans".

Das Nachrichten-Portal Folha Online berichtete unterdessen unter Berufung auf Freunde Campbells, sie werde in etwa drei Tagen die Klinik verlassen können und sich anschließend noch einige Tage in dem Haus einer Freundin in Sao Paulo erholen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"
Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion