+
Naomi Campbell arbeitet seit 27 Jahren in der Modebranche.

Naomi Campbell will mehr dunkelhäutige Models

London - Naomi Campbell, dunkelhäutiges Supermodel, wünscht sich mehr farbige Frauen auf dem Laufsteg. Sie beklagt, dass schwarze Models marginalisiert werden.

In ihrer großen Model-Zeit in den 1980er und 1990er Jahren habe es mehr schwarze Models gegeben - heute würden sie von der Modebranche marginalisiert, beklagte die Britin in einem Interview des „Guardian“ (Samstag). „Ich fühle mich sehr verantwortlich für junge, farbige Models“, sagte sie der Zeitung. „Ich tue, was ich kann, um mich für sie einzusetzen“, betonte Campbell. „Aber es ist enttäuschend.“

Sie arbeite seit 27 Jahren in der Modebranche, sagte die 43-Jährige. „Und es ist nichts besser geworden - das ist schockierend.“ Laut „Guardian“ will Campbell mit der dunkelhäutigen Model-Legende Iman (58) und dem früheren Mannequin und Mode-Agentin Bethann Hardison eine Initiative gründen.

Naomi Campbell zählt auch zu den Unterstützern des ersten schwarzen Präsident von Südafrika nach Abschaffung der Apartheid, Nelson Mandela. Sie habe täglich Kontakt und bete für den schwer kranken Friedensnobelpreisträger, sagte sie der Zeitung. „Ich bin so glücklich, dass ich ihn kenne, und ich frage mich immer, warum ausgerechnet einen solch großartigen Mann kennenlernen durfte“, sagte sie.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby
Ihr Leben als Rockstar ist nicht unbedingt kinderfreundlich. Trotzdem möchte Beth Ditto (35) nicht auf Nachwuchs verzichten.
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby

Kommentare