+
War in den 90er Jahren verzweifelt: Naomi Watts

Naomi Watts wollte von einer Klippe springen

Hamburg - Hollywoodstar Naomi Watts war Mitte der 90er Jahre wegen eines Karrieretiefs verzweifelt. Niemand wollte die Schauspielerin in einem Film spielen lassen.

Hollywoodstar Naomi Watts war Mitte der 90er Jahre wegen eines Karrieretiefs verzweifelt. “So sehr ich mich auch bemühte, ich kriegte einfach keine Rollen. Ich konnte die Situation nicht mehr ertragen, deshalb wollte ich mich eine Klippe runterstürzen“, sagte die 41-jährige Schauspielerin über ihre Lage im Alter von 25 laut der Zeitschrift “Intouch“.

2011 wird Watts das Sexsymbol Marilyn Monroe

Inzwischen läuft es aber rund: 2011 wird Watts das Sexsymbol Marilyn Monroe in der Biografie “Blonde“ spielen, ihre persönliche Traumrolle. Watts gilt als einer der gefragtesten Stars in Hollywood. Doch die Karriere stand zuletzt nicht im Mittelpunkt: “Es ging einfach nicht mehr. Karriere und Familie unter einen Hut zu kriegen, ist ein endloser Kampf.“ Vorrang habe jetzt ihre Familie: “Jeden Tag kämpfe ich, um alles richtig zu machen und um eine gute Mutter zu sein.“ Ob bei ihr und ihrem Freund Liev Schreiber bald die Hochzeitsglocken läuten, lässt Watts offen: “Eines Tages wachen wir vielleicht auf, gehen einfach los und tun es. Aber vielleicht auch nicht. Ich hatte nie den Traum einer Märchenhochzeit.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare