“Schwäbisch kann sexy sein", findet Natalie Wörner.

Mehr Mundart!

Natalia Wörner: Schwäbisch ist sexy

Stuttgart - "Schwätz koin Bäpp" - oder auf Hochdeutsch: "Red keinen Unsinn". Für viele wirkt der schwäbische Dialekt gewöhnungsbedürftig. Schauspielerin Natalia Wörner sieht das anders, sie findet die Mundart sogar sexy.

Die Schauspielerin Natalia Wörner (44) wird das Gefühl nicht los, dass Schwaben sich für ihren Dialekt schämen. Sie beobachte eine “innere Hemmschwelle, um nicht zu sagen: latente Minderwertigkeitsgefühle“, sagte sie der Zeitung “Sonntag Aktuell“. Dabei habe sie noch nie mitbekommen, dass Schwaben anderswo wegen ihres Dialekts belächelt würden, sagte die gebürtige Stuttgarterin, die in Berlin lebt.

Sie wünscht sich auch in Filmen viel mehr Mundart. “Schwäbisch kann sexy sein“, sagte Wörner. Bei Dreharbeiten zur Komödie “Die Kirche bleibt im Dorf“ (Kinostart 23.8.) habe sie “unglaublichen Spaß“ gehabt, ihren schwäbischen Dialekt einzusetzen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

RTL-Dschungel: Schluss für Gina-Lisa
"La Familia Grande" schrumpft: Diesmal hat es Gina-Lisa Lohfink erwischt, die sich im Dschungel bisher von einer ganz neuen Seite gezeigt hatte.
RTL-Dschungel: Schluss für Gina-Lisa
Was die tägliche Hautreinigung und das Peelen bringt
An die Gesichtshaut kommt nur Wasser und Seife? Besser nicht! Seife kann hier den Säureschutzmantel der Haut verändern. Wichtig ist aber die tägliche Reinigung durchaus …
Was die tägliche Hautreinigung und das Peelen bringt
Imprägniermittel sollten keine Fluorcarbone enthalten
Imprägniermittel können Schuhe und Kleidung gegen Schmutz und Dreck schützen. Doch Verbraucher müssen bei der Anwendung einige Dinge beachten.
Imprägniermittel sollten keine Fluorcarbone enthalten
Rod Stewart amüsiert schottische Fußball-Fans
Eine Auslosung mag spannend sein, eine große Show ist es in der Regel nicht. Es sein denn, Rod Stewart greift in den Lostopf.
Rod Stewart amüsiert schottische Fußball-Fans

Kommentare