+
Natalie Portman wird in Jerusalem ihren ersten Spielfilm drehen.

Neues Talent für sich entdeckt?

Natalie Portman geht unter die Regisseure

Jerusalem - Viele haben den Sprung von der Schauspielerei in die Regie versucht. Allen ist es nicht gelungen. Die nächste die sich als Regisseurin versucht ist Natalie Portman.

Hollywoodschauspielerin Natalie Portman wird in Jerusalem ihren ersten Spielfilm drehen. Der Streifen werde auf dem autobiografischen Roman „Eine Geschichte von Liebe und Finsternis“ des prominenten Schriftstellers Amos Oz basieren, teilte Joram Honig vom Jerusalemer Filmfonds am Mittwoch mit. Portman, die auch das Drehbuch schrieb, werde zudem die Rolle von Oz' Mutter übernehmen.

Die israelisch-amerikanische Schauspielerin wird den Angaben zufolge im Oktober in Israel erwartet, um örtliche Darsteller für den Film zu casten. Mit den Dreharbeiten selbst soll es Anfang 2014 losgehen. Ob der Film auf Hebräisch oder Englisch produziert wird, ist noch unklar.

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt
Ihre Brüder kicken, sie singt: Avelina Boateng ist ihren ganz eigenen Weg gegangen.
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt
Mel Gibson erneut Vater geworden
Regisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Damit hat er nun ein Kind mehr als Schauspielkollege Clint Eastwood, wie er erst kürzlich im Scherz feststellte.
Mel Gibson erneut Vater geworden
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert wirbt in Düsseldorf für mehr Meeresschutz
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema. Der prominente Gast vom Mittelmeer lobt einen Preis zum Schutz der Meere aus - …
Fürst Albert wirbt in Düsseldorf für mehr Meeresschutz

Kommentare