+
Nazan Eckes ist Tochter türkischer Einwanderer.

"Kann es nicht glauben"

Nazan Eckes schockiert Gewalt in Istanbul

Berlin - Die deutsch-türkische Moderatorin Nazan Eckes (37) ist schockiert über das brutale Vorgehen gegen die Demonstranten in Istanbul.

„Man kann sich vorstellen, dass das für mich natürlich grausam ist“, sagte sie der Nachrichtenagentur dpa am Sonntag. „Es erschüttert mich extrem und es macht mich gleichzeitig unglaublich traurig.“

Situation in Istanbul eskaliert: Verletzte nach Tränengas-Einsatz

Situation in Istanbul eskaliert: Verletzte nach Tränengas-Einsatz

Sie habe nie gedacht, dass die Regierung die gewaltsame Räumung des Gezi-Parks ernsthaft durchziehe, sagte die Moderatorin der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“. Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan heuchele den Menschen offensichtlich demokratische Rechte vor, sagte Eckes. „Ich kann nicht glauben, dass das alles in der Türkei passiert und ich kann nicht glauben, dass das diese Entwicklung angenommen hat.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ulrich Tukur schreibt seinen ersten Roman
Der Schauspieler und Musiker ist wieder einmal unter die Autoren gegangen. Er hofft, dass er am Ende "ein komplexes Werk, das vom ersten bis zum letzten Satz spannend …
Ulrich Tukur schreibt seinen ersten Roman
Jennifer Lawrence sucht noch immer ihren Frieden
Es ist inzwischen drei Jahre her, dass Hacker Nacktfotos der Schauspielerin veröffentlichten. Das sei "unfassbar verletzend" gewesen, sie leide noch immer darunter.
Jennifer Lawrence sucht noch immer ihren Frieden
Sängerin und Schauspielerin Della Reese ist tot - Freundin schreibt Bewegendes
Im Alter von 86 Jahren ist die US-Schauspielerin und Jazzsängerin Della Reese gestorben. Lesen Sie die berührende Nachricht einer engen Freundin. 
Sängerin und Schauspielerin Della Reese ist tot - Freundin schreibt Bewegendes
Ist "No-Poo" wirklich gut fürs Haar?
Naturkosmetik war lange Zeit ein Nischenprodukt. Mittlerweile stapeln sich die Tuben und Tiegel in den Drogerien. Der neueste Naturtrend fordert allerdings den …
Ist "No-Poo" wirklich gut fürs Haar?

Kommentare