+
Neil Armstrong, ertser Mensch auf dem Mond, musste sich einer Herz-OP unterziehen.

Erster Mensch auf dem Mond

Neil Armstrong wurde am Herzen operiert 

Columbus - Neil Armstrong hat einen Bypass bekommen. Inzwischen erholt er sich von der Operation. Dass er auf dem Mond war, werde ihm bei der Genesung helfen, so ein Astronautenkollege.

Wenige Tage nach seinem 82. Geburtstag ist der erste Mensch auf dem Mond, Neil Armstrong, am Herzen operiert worden. Ein Sprecher der US-Raumfahrtbehörde NASA sagte am Mittwoch unter Berufung auf Armstrongs Frau Carol, der frühere Astronaut erhole sich von der Operation. Wann und wo sie vorgenommen wurde, war zunächst nicht bekannt. NASA-Chef Charles Bolden wünschte Armstrong auf Facebook gute Besserung. „Neils Pioniergeist“ werde ihm dabei helfen, sich von der Bypass-Operation zu erholen, schrieb Bolden. Auch sein damaliger Astronautenkollege Edwin „Buzz“ Aldrin wünschte Armstrong per Twitter alles Gute.

Armstrong wurde am Sonntag 82 Jahre alt. Am 21. Juli 1969 betrat er als erster Mensch den Mond und sprach die berühmten Worte: „Ein kleiner Schritt für den Menschen, ein riesiger Sprung für die Menschheit.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Bislang sprach der deutsche Star-DJ Felix Jaehn am liebsten immer nur über seine Musik. Doch kürzlich enthüllte der 23-Jährige ungewohnt offenherzig Details über sein …
Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Mailand (dpa) - Punk plus Aristokratie plus College: "Very british" geht Donatella Versace in die Saison Herbst/Winter 2018/19. Unter dem Titel "The Clans" präsentierte …
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Die Wurzeln des Regisseurs Lars Kraume liegen in Italien. An seinem Geburtsland gefällt ihm so gut wie alles, nur der Fußball nicht. Das begründet er mit der Spielweise …
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto …
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn

Kommentare