Überraschung im Dschungelcamp: Ein Kandidat hat das Lager verlassen!

Überraschung im Dschungelcamp: Ein Kandidat hat das Lager verlassen!
+
Neil Diamond mit seiner Ehefrau Katie McNeil.

Sänger braucht viel Aufmerksamkeit

Neil Diamonds Ehefrau muss auf Abruf bereit sein

New York - Der US-Sänger Neil Diamond (71) stellt in seiner Ehe hohe Ansprüche. Wenn es nach ihm ginge, müsste seine Ehefrau Katie McNeil für ihn immer alles stehen und liegen lassen.

Wie er am Donnerstag in einem Interview mit dem amerikanischen Magazin “Parade“ zugab, brauche er von seiner Frau viel Aufmerksamkeit. “Wenn ich Gesellschaft will oder reden möchte, dann sofort. Meine Frau muss alles stehen und liegen lassen und sich um mich kümmern“, erklärte der Sänger von Schmuse-Hits wie “Sweet Caroline“ und “Song Sung Blue“.

Wer ist freizügiger: Madonna oder die jungen Popstars?

Nackte Haut bei Popstars

Natürlich würde er dasselbe für sie tun, “aber das ist alles gar nicht so einfach“. Diamond hatte im April seine Managerin Katie NcNeil (42) geheiratet - “die Frau meiner Träume“, schwärmt er. Davor war er bereits zwei Mal verheiratet. Für NcNeil ist es die erste Ehe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mittel gegen Liebeskummer? So lenkt sich Sylvie Meis vom Beziehungs-Aus ab
Noch im Sommer präsentierten sich Sylvie Meis und ihr damaliger Verlobter Charbel Aouad als strahlendes Paar – doch im Oktober war alles aus.
Mittel gegen Liebeskummer? So lenkt sich Sylvie Meis vom Beziehungs-Aus ab
"Hollywood-Hingsen" tanzt zum 60. in der Semperoper
Er ist wohl der spektakulärste Fehlstarter der Leichtathletik- Geschichte. Bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul zuckt Jürgen Hingsen dreimal zu früh - und wird zum …
"Hollywood-Hingsen" tanzt zum 60. in der Semperoper
Schwangere Premierministerin löst Strick-Boom aus
Neuseeland ist anders. Die Premierministerin ist jung und schwanger, und die Bürger stricken.
Schwangere Premierministerin löst Strick-Boom aus
Überraschende Veränderung: So sieht Karl Lagerfeld nicht mehr aus
Karl Lagerfeld, ein Urgestein der Modebranche. Seit über zwei Jahrzehnten sieht man ihn im unverkennbaren „Zaren“-Look: grauer Pferdeschwanz, hoher „Vatermörderkragen“, …
Überraschende Veränderung: So sieht Karl Lagerfeld nicht mehr aus

Kommentare