+
Der kanadische Rocksänger Neil Young will seine Musik von Streaming-Diensten wie Spotify entfernen.

Wegen der Tonqualität

Neil Young will kein Streaming mehr

Berlin - Streamingdienste wie Spotify sind bei einigen Künstlern sehr unbeliebt. Jetzt will auch Rocker Neil Young seine Musik für die Streamingdienste sperren lassen. 

Der kanadische Rocksänger Neil Young will seine Musik von Streaming-Diensten wie Spotify entfernen. „Streaming ist für mich vorbei. Ich hoffe, das ist okay für meine Fans“, schrieb er auf seiner Facebook-Seite. Es gehe ihm dabei um die Tonqualität, erklärte Young („Heart of Gold“). „Ich kann es nicht gebrauchen, dass meine Musik von der schlechtesten Qualität in der Rundfunkgeschichte entwertet wird.“ Mit Geld habe die Entscheidung nichts zu tun, „obwohl mein Anteil (wie bei allen anderen Künstlern) durch schlechte Deals, die ohne meine Zustimmung abgeschlossen wurden, dramatisch reduziert wurde.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt
Er ist ein Monster aus Windeln, Feuchttüchern und hartem Kochfett. Jetzt gibt es eine "zweite Chance" für das unappetitliche Gebilde aus der Londoner Kanalisation.
Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt
Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen
Avril Lavigne - dieser Name birgt Gefahr. Jedenfalls, wenn man den US-Softwarehersteller McAfee fragt.
Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen
Dieter Bohlen schwärmt von Bruce Darnell
Seit vielen Jahren sitzen Dieter Bohlen und Bruce Darnell Seite an Seite in der Jury der RTL-Castingshow "Das Supertalent". Seinen "Zwilling" lobt der Pop-Titan in den …
Dieter Bohlen schwärmt von Bruce Darnell
Sam Smith hat den Nervenkitzel vermisst
Es war in letzter Zeit still geworden um Sam Smith. Freunde und Familie standen für ihn im Vordergrund. Immer wieder aber sehnte sich der Sänger während seiner Auszeit …
Sam Smith hat den Nervenkitzel vermisst

Kommentare