+
Nelly Furtado

Kreativität war anstrengend für sie

Nelly Furtado hatte jahrelang Depressionen

Hamburg - Nelly Furtado hat jahrelang unter Depressionen gelitten. In dieser Zeit fiel es der Sängerin besonders schwer, kreativ zu sein. In einem Interview beschreibt sie, wie ihr damals zumute war.

Die Sängerin Nelly Furtado hat jahrelang unter Depressionen gelitten. „Mit 17 Jahren wurde ich depressiv, eine Phase, die dauerte, bis ich Anfang zwanzig war“, sagte die 34-Jährige im „Zeit Magazin“. „Es ist sehr bedrückend, kreativ sein zu wollen, es aber nicht sein zu können.“

Damals habe sie den ganzen Tag schlafen und habe mit niemandem reden wollen, sagte die Kanadierin. „In einem Raum voller Menschen fühlte ich mich isoliert, sogar wenn ich mit meiner Familie zusammen war oder mit Freunden.“ 2001 wurde die Sängerin mit der Single „I'm like a bird“ weltberühmt, ihr zuletzt erschienenes Album heißt „The Spirit Idestructible“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare