+
Nena ist Fan der antiautoritären Erziehung.

Nena möchte Kindern nichts verbieten

Frankfurt/Main - Die Popsängerin Nena hat sehr liberale Vorstellungen von richtiger Erziehung: Sie hält nichts von Verboten für Kinder.

Sie werde auch kein Kind zwingen, zu einer bestimmten Uhrzeit ins Bett zu gehen, sagte die zweifache Großmutter am Sonntag in einem Interview mit dem hessischen Radiosender hr 1. Für sie wäre es auch in Ordnung, wenn ein Sechsjähriger noch nachts um drei Uhr durch den Flur laufe. “Da scheint ja irgendetwas zu sein, was das Kind in dem Moment gerade auslebt und auf die Art loswerden will.“ Sie könne sich nicht daran erinnern, ihren eigenen Kinder etwas verboten zu haben.

Kinder müssten ihre eigenen Erfahrungen machen, meinte die Sängerin, die am 24. März ihren 50. Geburtstag feiert. “Wenn man als Erwachsener ständig rein quatscht und sagt: Nein, mach das um Gottes Willen nicht, dann nimmt man ihnen das.“ Nena hat vor drei Jahren die “Neue Schule Hamburg“ als Schule nach ihren Vorstellungen gegründet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin

Kommentare