Bilder: Trauerfeier für Witta Pohl
1 von 21
Sargträger begleiten den Sarg
Bilder: Trauerfeier für Witta Pohl
2 von 21
Sargträger begleiten den Sarg
Bilder: Trauerfeier für Witta Pohl
3 von 21
Sargträger begleiten den Sarg
Bilder: Trauerfeier für Witta Pohl
4 von 21
Angehörige der Schauspielerin
Bilder: Trauerfeier für Witta Pohl
5 von 21
Diethart Breipohl spricht während der Trauerfeier für seine verstorbene Schwester
Bilder: Trauerfeier für Witta Pohl
6 von 21
Diethart Breipohl spricht während der Trauerfeier für seine verstorbene Schwester
Bilder: Trauerfeier für Witta Pohl
7 von 21
Ingeborg Scheffler vom Verein "Kinderluftbrücke" spricht während der Trauerfeier
Bilder: Trauerfeier für Witta Pohl
8 von 21
Schauspieler Charles Brauer trägt sich ins Kondolenzbuch ein.

Bilder: Trauerfeier für Witta Pohl

Hamburg - Bei einer Trauerfeier in der Hamburger St. Michaelis-Kirche haben sich Angehörige, Freunde und Fans am Montag von Schauspielerin Witta Pohl verabschiedet.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Die neuen Eyeliner-Varianten
Diese neue Art zu schminken ist gewöhnungsbedürftig. Doch Make-up-Experten sind sich einig: Der Trend zum auffälligen Lidschatten wird sich durchsetzen. So geht's.
Die neuen Eyeliner-Varianten
Hunderttausende bei Kölner CSD
Der Christopher Street Days in Köln gehören zu den größten Veranstaltungen der lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans-, intergeschlechtlichen und queeren Community …
Hunderttausende bei Kölner CSD
Was Berlins Modewoche für nächsten Sommer verspricht
Die Fashion Weeks in Paris und Mailand, London und New York zeigen, wovon man nur träumen kann. In Berlin ist auch Mode zu sehen, die in den Kleiderschrank kommt.
Was Berlins Modewoche für nächsten Sommer verspricht
Was Berlins Modewoche für nächsten Sommer verspricht
Die Fashion Weeks in Paris und Mailand, London und New York zeigen, wovon man nur träumen kann. In Berlin ist auch Mode zu sehen, die in den Kleiderschrank kommt.
Was Berlins Modewoche für nächsten Sommer verspricht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.