+
Nur ein bisschen wärmer könnte es sein. Foto: Britta Pedersen

Neue Bade-Adresse "Haubentaucher" öffnet in Berlin

Berlin (dpa) - Er könnte Konkurrenz für das Berliner "Badeschiff" werden: Am Donnerstag öffnet der Poolclub "Haubentaucher" in der Hauptstadt. Er liegt auf dem RAW-Gelände in Friedrichshain.

Neben dem etwa 20 Meter langen Becken befinden sich ein Biergarten, ein Lounge-Bereich und eine Halle für Events. Der Eintritt kostet nach Angaben der Betreiber drei Euro.

Der 7000 Quadratmeter große "Haubentaucher" wurde unter freiem Himmel in ein altes Eisenbahn-Gemäuer hineingebaut. Es soll eine Adresse für tagsüber oder den Feierabend-Drink werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Männer tragen Hosen, Frauen Kleider und Röcke - lange Zeit war die Kleidung von Frauen und Männern deutlich zu unterscheiden. Heute ist das nicht mehr so - ein paar …
Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Vor zwei Jahren machte Töchterchen Della Rose Musiker Billy Joel glücklich. Jetzt erwarten der Sänger und seine Frau Alexis Roderick wieder Nachwuchs.
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen

Kommentare