+
Christiane Hörbiger und Michael Mendl stehen für die ARD gemeinsam vor der Kamera

Hörbiger & Mendl: "Zurück ins Leben"

Hamburg - Christiane Hörbiger und Michael Mendl standen schon oft gemeinsam vor der Kamera. Jetzt drehen sie die Tragikomödie "Zurück ins Leben". Die Produktion führt die Schauspieler ins Ausland.

Neues Projekt für das bewährte Filmpaar Christiane Hörbiger und Michael Mendl: In dieser Woche begannen die Dreharbeiten für die Tragikomödie “Zurück ins Leben“, wie die ARD am Donnerstag mitteilte. Hörbiger und Mendl spielen Bewohner einer Seniorenresidenz, die nach Danzig reisen wollen, um ihre Erinnerungen an die Jugend aufzufrischen. Dabei treffen sie auf einige ungeahnte Hindernisse.

In weiteren Rollen stehen Roman Knizka, Julia Cencig, Hans-Michael Rehberg und Victoria Trauttmansdorff vor der Kamera. Gedreht wird voraussichtlich bis 8. September 2011 in Danzig, Wien und Umgebung. Der Sendetermin ist noch offen.

Der 67-jährige Mendl und die 72-jährige Hörbiger haben schon in mehreren TV-Filmen der vergangenen Jahre gemeinsam mitgewirkt, unter anderem als Hauptdarsteller im ARD-Film “Hengstparade“ (2005) nach einem Roman von Gaby Hauptmann, im Drama “Mathilde liebt“ (2006, auch ARD) und in der Literaturverfilmung “Der Besuch der alten Dame“ (2008, noch einmal ARD) nach Friedrich Dürrenmatt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Die WDR-Comedyserie „Dittsche“ brachte ihm deutschlandweite Bekanntheit. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler Franz Jarnach, Alias „Schildkröte“, gestorben.
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare