+
Radost Bokel schlüpft in die Rolle von Winnetous Schwester.

Neue Rolle für Radost Bokel

Lennestadt-Elspe - Nach ihrem Auftritt bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im australischen Dschungel schlüpft Kinderstar Radost Bokel (bekannt aus „Momo“) nun in eine neue Rolle.

Aus dem Dschungelcamp ins Tipi: Schauspielerin Radost Bokel  schlüpft im Sommer ins Indianerkostüm und übernimmt die Rolle von Winnetou-Schwester Nscho-tschi bei den Karl May Festspielen in Elspe (Sauerland). Die 36-Jährige ist nach Angaben der Festspielleitung von Juni bis September für die diesjährige „Winnetou I“-Inszenierung unter Vertrag. „Sie wird die gesamte Spielzeit über live auf der großen Naturbühne zu sehen sein“, hieß es.

Die besten "Dschungelcamp"-Sprüche

Die besten "Dschungelcamp"-Sprüche

Bokel wurde in ihrer Rolle als „Momo“ nach Michael Endes gleichnamigem Buch im Alter von elf Jahren bekannt. Zuletzt war sie für die RTL-Promi-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im australischen Dschungel.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Heiraten am anderen Ende der Welt
Eine Kehrtwende der Kanzlerin und eine gewitterte Chance der SPD lassen den Bundestag wohl noch diese Woche über die sogenannte Ehe für alle abstimmen. Bislang reiste …
Heiraten am anderen Ende der Welt
Martin Semmelrogge: "Die Muckibude ist mein Mekka"
Er ist auf die Rolle des Bösewichts abonniert. Martin Semmelrogge spielt Theater und macht viel Sport.
Martin Semmelrogge: "Die Muckibude ist mein Mekka"

Kommentare