Neue Untersuchungen zum Tod von Heath Ledger

Los Angeles - Der Tod des Hollywood-Schauspielers Heath Ledger (28) durch eine Überdosis verschreibungspflichtiger Medikamente wird nun von einer Bundesbehörde überprüft.

Zwei Ärzte in Texas und Kalifornien, die dem Schauspieler Schlaf- und Schmerzmittel verschrieben hatten, seien befragt worden, berichtete die US-Zeitschrift "People". Die US-Anti-Drogen-Behörde DEA wollte prüfen, ob Ledger möglicherweise illegal in Besitz der zahlreichen Medikamente war, die im Januar zu seinem Tod geführt hatten.

Nach dem Autopsiebericht wurden sechs Medikamenten im Körper des Schauspielers nachgewiesen, darunter starke Schmerzmittel, Schlaftabletten sowie Medikamente gegen Angstattacken. In dieser Kombination seien sie tödlich gewesen. Der 28-jährige Ledger war am 22. Januar von seiner Haushälterin tot in seiner Wohnung in New York gefunden worden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Zur Gesichtspflege gehört nicht nur eine tägliche Reinigung der Haut. Wichtig ist auch, dass Make-up-Helfer wie Schwamm, Quaste oder Pinsel nach dem Benutzen gründlich …
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde

Kommentare