+
Neben der Gedenktafel soll bald ein neuer Baum an George Harrison erinnern.

Nach Käferplage

Neuer Baum zu Ehren von George Harrison gepflanzt

Los Angeles - Nachdem der Vorgänger einer Käferplage zum Opfer gefallen ist, ist in Los Angeles zu Ehren des 2001 verstorbenen Ex-Beatle George Harrison ein neuer Baum gepflanzt worden.

Das Eibengewächs wurde am Mittwoch (Ortszeit) im Griffith Park, dem größten Naturpark von Los Angeles, präsentiert. An dem Tag wäre der Gitarrist der "Fab' Four" 72 Jahre alt geworden.

Auf einer Gedenkplakette in der Nähe des Baumes wird Harrison als "großer Humanist" geehrt, "der die Welt als Künstler, Musiker und Gärtner gleichermaßen berührt hat". Auch ein Satz, der Harrison zugeschrieben wird, steht auf der Plakette zu lesen: "Damit die Wälder grün sind, muss jeder Baum grün sein."

Harrison war Ende 2001 an Krebs gestorben. 2004 wurde zu seinen Ehren im Griffith Park auf einem über Los Angeles ragenden Hügel ein Baum gepflanzt. Das Gewächs fiel allerdings ausgerechnet dem Fraß von Käfern, im Englischen "beetles" genannt, zum Opfer.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Costa Ricas Präsident greift für Emma Stone in die Tasten
In der Musical-Romanze "La La Land" lässt sich Emma Stone von Ryan Gosling verzaubern. Gelingt das auch dem costa-ricanischen Präsidenten Luis Guillermo Solís?
Costa Ricas Präsident greift für Emma Stone in die Tasten
Die elf größten Anfängerfehler im Karneval
In Köln darf man nicht "Helau" rufen, das weiß fast jeder. Dass man unter bestimmten Umständen aber auch nicht "Kamelle" rufen darf, das ist schon weniger bekannt. Und …
Die elf größten Anfängerfehler im Karneval
Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
München - Die Buchautorin und Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot. Sie erlag am Donnerstag im Alter von 67 Jahren in München einem Krebsleiden.
Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden
London - Aufregende Tage für Naomie Harris: In London hat sie von der Queen den Ritterorden verliehen bekommen, am Sonntag hat Schauspielerin in Los Angeles Chancen auf …
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden

Kommentare