Neuer "Beach Boys"-Streit

- Los Angeles - Um das Hit-Album "Smile" von Brian Wilson ist ein Gerichtsstreit entbrannt. Der Gründer der Beach Boys wurde jetzt von seinem Cousin und ehemaligen Band-Mitglied Mike Love auf Schadenersatz in Millionenhöhe verklagt. Wie der Internetdienst "E!Online" am Donnerstag berichtete, dreht sich der Streit vor einem Gericht in Los Angeles um das von Wilson im Jahr 2004 veröffentlichte Album mit alten Beach-Boys-Einspielungen.

Damit habe Wilson die Lieder von Love sowie den Band-Namen "schamlos entwendet" und sich "etliche Millionen Dollar durch illegale Profite" verschafft, heißt es in der Klageschrift. Love wirft Wilson unfairen Wettbewerb vor.

Brian Wilson hatte "Smile" im vergangenen Jahr mit 37-jähriger Verspätung veröffentlicht. Im Februar war er für einen Song auf dem Album mit dem Grammy-Musikpreis ausgezeichnet worden. Die Aufnahmen zu "Smile", das 1967 der kreative Höhepunkt seiner Karriere sein sollte, waren damals abgebrochen worden. Schuld war vor allem Wilsons ausufernder Drogenkonsum.

In den frühen 60er Jahren waren die Beach Boys die populärste Rockband Amerikas mit Hits wie "Surfin USA", "I Get Around" und "Good Vibrations". Brian Wilsons Brüder und Band-Mitglieder Carl und Dennis sind inzwischen gestorben. Brian feierte 1988 mit dem Album "Love and Mercy" ein Solo-Comeback und brachte seither mehrere Platten heraus. Sein Cousin Mike Love handelte 1998 einen Deal aus, wonach er den Namen Beach Boys für seine Gruppe benutzen darf. Dem Gitarristen Al Jardine, einem Mitbegründer der Band, wurde im Jahr 2000 gerichtlich untersagt, mit seiner eigenen Band unter dem Namen Beach Boys Family and Friends aufzutreten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.

Kommentare