Neuer Lopez/Affleck-Film offenbar ein Desaster

- London - Ihr neuer Film "Gigli" wird Popsängerin Jennifer Lopez (32) und Schauspieler Ben Affleck (30) wohl keinen Oscar bescheren. Wie die "Sun" berichtet, brachen Kritiker bei Pressevorführungen in verzweifeltes Gelächter aus. "Es gab eine Menge Gerüchte, dass der Film sehr schlecht sei. Und er ist es tatsächlich", zitiert dass Blatt einen Filmexperten.

In "Gigli" spielt Lopez eine lesbische Mörderin, die sich in den Mörder-Kollegen Affleck verliebt und daher nicht länger homosexuell ist. "Affleck ist eine völlige Fehlbesetzung und Lopez einfach furchtbar", schrieb das Blatt. Der Film ist von amerikanischen Homosexuellen-Organisationen bereits heftig kritisiert worden. "Gigli" war bei ersten Probevorführungen so vernichtend beurteilt worden, dass Lopez und Affleck anschließend einige Szenen noch einmal drehen mussten. "Die Dialoge sind schrecklich und in der einzigen Liebesszene ist sie auch noch voll bekleidet", mäkelte die "Sun".<BR> 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba
Liam Hemsworth pro gleichgeschlechtliche Ehe
Für den australischen Schauspieler ist die Sache klar. Er findet, dass jeder, egal ob Mann oder Frau, die Person heiraten darf, die er liebt.
Liam Hemsworth pro gleichgeschlechtliche Ehe

Kommentare