Neuer Lopez/Affleck-Film offenbar ein Desaster

- London - Ihr neuer Film "Gigli" wird Popsängerin Jennifer Lopez (32) und Schauspieler Ben Affleck (30) wohl keinen Oscar bescheren. Wie die "Sun" berichtet, brachen Kritiker bei Pressevorführungen in verzweifeltes Gelächter aus. "Es gab eine Menge Gerüchte, dass der Film sehr schlecht sei. Und er ist es tatsächlich", zitiert dass Blatt einen Filmexperten.

In "Gigli" spielt Lopez eine lesbische Mörderin, die sich in den Mörder-Kollegen Affleck verliebt und daher nicht länger homosexuell ist. "Affleck ist eine völlige Fehlbesetzung und Lopez einfach furchtbar", schrieb das Blatt. Der Film ist von amerikanischen Homosexuellen-Organisationen bereits heftig kritisiert worden. "Gigli" war bei ersten Probevorführungen so vernichtend beurteilt worden, dass Lopez und Affleck anschließend einige Szenen noch einmal drehen mussten. "Die Dialoge sind schrecklich und in der einzigen Liebesszene ist sie auch noch voll bekleidet", mäkelte die "Sun".<BR> 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Weil sie in Spanien steuerpflichtig sei, wird Shakira Steuerhinterziehung vorgeworfen. Die spanische Staatsanwaltschaft prüft den Fall nun.
Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
Toaster haben sie sicher genug. Comedian Russell Brand hat eine seriöse Geschenkidee für die Royal Wedding.
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
90er-Revival beschert Jasmin Wagner volle Mailbox
In den 90er Jahren macht sie als Blümchen Karriere. Aber Jasmin Wagner lebt trotzdem gerne im Hier und Jetzt.
90er-Revival beschert Jasmin Wagner volle Mailbox
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert
Über Alkohol-Ausfälle hüllen Prominente in der Regel den Mantel des Schweigens. Nicht so Bastian Pastewka, der jetzt über einen kürzlichen Ausfall gesprochen hat.
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert

Kommentare