+
Prinz William mit neuem Haarschopf bei Hello.

Ein neuer Schopf für Prinz William

London - Prinz William wurde zuletzt wegen seines schütteren Haares verspottet. Nun ist er mit erstaunlich vollem Schopf auf einem Zeitschriften-Cover erschienen. Das löst Spekulationen aus.

Mit Ansatz zur Glatze - so wurde Prinz William zuletzt oft abgelichtet. Doch nun ist der Enkel der Queen für ein Foto verschönert worden. Auf dem Titelbild des Magazins “Hello!“ strahlt der 27-Jährige auf einmal mit vollem, dunklen Haar. Eigentlich hat der Prinz dunkelblondes Haar, und auf seiner offiziellen Reise nach Neuseeland und Australien im Januar wurde über sein schütteres Haar gespottet.

Der Frisurwechsel sei vermutlich “dem Licht oder Computertrickserei“ geschuldet, spekulierte die Zeitung “Daily Mail“ am Dienstag und fragte: “Sollte ein Royal wirklich seine ziemlich verdächtige Frisur auf dem Titel der “Hello“ zeigen?“ Das Foto vom Zweiten in der britischen Thronfolge hatte der ehemalige Obdachlose und Drogenabhängige Jeff Hubbard zu Wohltätigkeitszwecken gemacht. Die Bilderreihe soll auch ausgestellt werden. Der Erlös von dem Verkauf soll an die Obdachlosen- Organisation Crisis gehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren
Das Ehepaar gab die Trennung in einer gemeinsamen Erklärung bekannt. Stiller und Taylor wollen als sorgende Eltern verbunden bleiben und ihre beiden Kinder weiter …
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren

Kommentare