+
Prinz William mit neuem Haarschopf bei Hello.

Ein neuer Schopf für Prinz William

London - Prinz William wurde zuletzt wegen seines schütteren Haares verspottet. Nun ist er mit erstaunlich vollem Schopf auf einem Zeitschriften-Cover erschienen. Das löst Spekulationen aus.

Mit Ansatz zur Glatze - so wurde Prinz William zuletzt oft abgelichtet. Doch nun ist der Enkel der Queen für ein Foto verschönert worden. Auf dem Titelbild des Magazins “Hello!“ strahlt der 27-Jährige auf einmal mit vollem, dunklen Haar. Eigentlich hat der Prinz dunkelblondes Haar, und auf seiner offiziellen Reise nach Neuseeland und Australien im Januar wurde über sein schütteres Haar gespottet.

Der Frisurwechsel sei vermutlich “dem Licht oder Computertrickserei“ geschuldet, spekulierte die Zeitung “Daily Mail“ am Dienstag und fragte: “Sollte ein Royal wirklich seine ziemlich verdächtige Frisur auf dem Titel der “Hello“ zeigen?“ Das Foto vom Zweiten in der britischen Thronfolge hatte der ehemalige Obdachlose und Drogenabhängige Jeff Hubbard zu Wohltätigkeitszwecken gemacht. Die Bilderreihe soll auch ausgestellt werden. Der Erlös von dem Verkauf soll an die Obdachlosen- Organisation Crisis gehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tim Mälzer: TV-Koch bei Dreharbeiten für Pro7-Show verbrannt - Klinik
Tim Mälzer hat sich bei Dreharbeiten verletzt. Am Set zur ProSieben-Show „Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt“ in Prag hat sich der TV-Koch verbrannt und musste in …
Tim Mälzer: TV-Koch bei Dreharbeiten für Pro7-Show verbrannt - Klinik
Tim Mälzer bei Dreharbeiten für TV-Show leicht verletzt
Schock für Tim Mälzer: Der TV-Koch hat sich laut "Bild" am Set einer Fernsehshow am Gesicht verletzt.
Tim Mälzer bei Dreharbeiten für TV-Show leicht verletzt
Eva Longoria: "Familien gehören zusammen"
Im Streit um die Trennung illegal Eingewanderter von ihren Kindern hat sich jetzt auch Eva Longoria zu Wort gemeldet. Die Schauspielerin ist vor kurzem selbst Mutter …
Eva Longoria: "Familien gehören zusammen"
Fünfte Woche in Folge: 90 Millionen Euro im Eurojackpot
Er wird und wird nicht geknackt: Bereits in der fünften Woche nacheinander liegen 90 Millionen Euro im Topf und warten auf einen Gewinner.
Fünfte Woche in Folge: 90 Millionen Euro im Eurojackpot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.