Neuer Titel für Jennifer Lopez

- New York (dpa) - Latino-Star Jennifer Lopez ist von den Veranstaltern der VH1/Fashion Awards zur "Einflussreichsten Künstlerin des Jahres" gewählt worden. Der Preis sollte am Dienstagabend (Ortszeit) im Rahmen einer Galashow anlässlich der diesjährigen Modeauszeichnungen in New York vergeben werden, wie der US-Fernsehsender Extra am Montag berichtete.

<P>Neben Stars wie Cate Blanchett, John Travolta und Claire Danes war Lopez als Laudatorin vorgesehen. Auf der Gästeliste standen neben zahlreichen Models auch Modeschöpfer wie Ralph Lauren. Live-Auftritte von Stars wie David Bowie und Carlos Santana sollten der Veranstaltung in der Radio City Music Hall den musikalischen Rahmen geben.<BR><BR>Nach Angaben der Veranstalter hat sich Lopez den Titel "The Most Influential Artist of the Year" verdient, weil sie unter anderem durch ihren glamourösen Stil den "Heroin Chic" verdrängte. Neben ihrer Pop-Karriere hat Lopez eine eigene Modekollektion und ein Parfüm entworfen. In den nächsten Monaten laufen drei Filme von ihr in den US-Kinos an. </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song

Kommentare